Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Zukunft des Hotel Bellavista Mirador

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Zukunft des Hotel Bellavista Mirador

    Durch Zufall bin ich auf eine interessante Entwicklung zum Hotel Bellavista Mirador in Puerto de la Cruz gestoßen. Das Hotel ist ja jetzt bereits seit einiger Zeit geschlossen. Im Winterkatalog von Schauinsland sind jetzt Fotos über die Zukunft aufgetaucht.

    So eröffnet das Hotel wohl im Juni komplett renoviert unter dem Namen "Atlantic Mirage" und verfügt nun über insgesamt 5 Sterne, statt vorher 3 Sternen.

    Bin überrascht, was aus diesem grünen Albtraum wird ;).


    [attachment=540] [attachment=541]
    Angehängte Dateien
    -----

    LG Alex

  • #2
    http://www.fti.de/reiseangebote/hote...ic_mirage.html

    Meinst Du dieses Hotel ? Das wird bei FTI als 4-Sterne Hotel angeboten!
    Bernhardiner ist das letzte, was ich sein möchte.
    Dauernd die Flasche um den Hals, und niemals trinken dürfen.

    Joachim Ringelnatz

    Kommentar


    • #3
      Zitat von "Pfote9" pid='5279' dateline='1496253976'
      http://www.fti.de/reiseangebote/hote...ic_mirage.html

      Meinst Du dieses Hotel ? Das wird bei FTI als 4-Sterne Hotel angeboten!
      Wenn du mal schaust, siehst du, dass die Informationen und Fotos bei FTI völlig veraltet sind. Die Informationen bei Schauinsland Reisen sind aktueller
      -----

      LG Alex

      Kommentar


      • #4
        Das sind aber noch keine Fotos, sondern Computer-Modelle.
        Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

        Kommentar


        • #5
          die werden wohl noch nicht fertig sein
          ich bin mal gespannt, wie es dann ausschaut und wir werden im Juli sicher mal lunschen

          Mein Mann war vor unserer gemeinsamen Zeit ein paar mal dort im Bellavista, er wird die Unterschiede erkennen, vl gefällt es uns ja dort, dann testen wir es nächstes Jahr mal aus

          Kommentar


          • #6
            Na, dann bin ich auch mal drauf gespannt - die Fotos sehen jedenfalls toll aus.
            Die Lage ist ja auch sehr schön in La Paz - ausnahmslos Meerblick (allerdings Schattenseite) und ansonsten keine lärmende Straße vor dem Haus.

            Was mich in der Beschreibung aber auch hier mal wieder schmunzeln lässt, ist die angebliche Nähe zum Zentrum der Stadt - erreichbar in 10 Minuten ....
            Dass man dazu über 400 Stufen erst mal hinab- und später wieder hinaufsteigen muss und der Weg auch ganz sicher nicht in 10 Minuten zu bewältigen ist - wird einfach geschönt.
            Da könnte das böse Erwachen für manch einen nicht mehr so beweglichen Urlauber kommen, auch wenn es natürlich Shuttle-Service gibt. 

            Es scheint, dass Puerto ganz schön aufholt in der Renovierung seiner Hotels - wurde allerdings auch höchste Zeit.
            Ebenso wunderschön ist das ehemalige Hotel La Paz - jetzt Weare La Paz -  renoviert worden.

            Kommentar


            • #7
              Achined, ich weiß, dass das noch Animationen sind [FACE WITH STUCK-OUT TONGUE AND TIGHTLY-CLOSED EYES]

              Habe jetzt einmal versucht, das Hotel zu buchen. Eröffnung ist wohl im November diesen Jahres, den Juni habe ich wohl vom Tigaiga Suites und vom ehemaligen Atalaya, jetzt Hotel Taoro Garden noch im Kopf gehabt [WINKING FACE]

              Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
              -----

              LG Alex

              Kommentar


              • #8
                Vor sieben Jahren hatten wir mal den Fehler gemacht, dort drei Wochen zu buchen. Der unverstellte Blick aufs Meer hatte uns gereizt

                [attachment=546]
                und der Blick aufs Meer war schön,

                [attachment=547]
                manchmal bekamen wir Besuch.

                Gefrühstückt haben wir dort ein mal, es war unterirdisch. Eine Woche hätten wir es in der Hutschachtel von Zimmer gut ausgehalten, aber in der dritten Woche kam der Sog der Tiefe, man war geneigt. vom Balkon zu springen, wir sehnten uns ins Casablanca zurück.

                Aber es kann ja jetzt alles besser werden.
                Angehängte Dateien

                Kommentar


                • #9
                  ja Gerrit, das mit dem Frühstück meinte mein Mann auch.

                  Aber der Blick selber war halt toll, und es gab ja wohl auch ne Küchenecke? So zumindest sid meine Informationen gewesen.

                  Wie auch immer, das Casablanca hat schon was, wir sind jetzt im Sommer zum zweiten mal dort, weil es uns letztes Jahr mega gutgefallen hat

                  Kommentar


                  • #10
                    Bambam, meine Frau wollte nicht mehr ins Casablanca, weil sie der Ziegenpfad genervt hatte.
                    Wir waren vorher schon mal für eine Woche im Bellavista und fanden es OK.
                    Aber die drei Wochen waren zu lange, abends wurde es auf dem Balkon feucht und kalt, das Zimmer war nicht wirklich gemütlich und die zu weichen Matratzen setzten meinem Rücken zu. Die Küche war mini und gerade für unseren Espresso ausreichend.
                    Das Haus war in die Jahre gekommenen und Standard der 70er. Wenn ich mir überlege, wie wir damals in unser Studentenwohnung in einem Hinterhof in Schöneberg gelebt haben. Dagegen war das Bellavista Luxus pur.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von "bambam" pid='5364' dateline='1496389244'
                      ja Gerrit, das mit dem Frühstück meinte mein Mann auch.

                      Aber der Blick selber war halt toll, und es gab ja wohl auch ne Küchenecke? So zumindest sid meine Informationen gewesen.

                      Wie auch immer, das Casablanca hat schon was, wir sind jetzt im Sommer zum zweiten mal dort, weil es uns letztes Jahr mega gut gefallen hat
                      Ich war dort vor kurzem zum sechsten Mal. Es gefällt mir auch sehr gut.

                      Dieses Mal hatte ich allerdings zuerst etwas Pech mit dem Apartment. Sie haben mich direkt über den Eingang einquartiert (im ersten Stock). Wäre alles gar nicht schlimm gewesen, Straßensicht und auch -lärm stören mich im allgemeinen nicht. Aber das Gepiepe der Busse, wenn sie rückwärts einparken und das "stundenlange" Motor-Laufenlassen, hätten mich beinahe in den Wahnsinn getrieben. Und wenn man erst einmal auf dem Baum drauf ist, kommt man so schnell nicht wieder runter. Zuletzt stand ich kurz davor, nach unten zu laufen, und einen der armen Busfahrer - auf Deutsch natürlich - anzublaffen. Hätte echt viel gebracht :giggle:

                      Auf Anfrage hat man mich dann sofort umquartiert, und meine Welt war wieder in Ordnung.

                      Ich wünsche Euch viel Spaß. Mit viel Glück bin ich Ende September wieder dort.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von "Gerrit" pid='5370' dateline='1496392325'
                        Bambam, meine Frau wollte nicht mehr ins Casablanca, weil sie der Ziegenpfad genervt hatte.
                        Wir waren vorher schon mal für eine Woche im Bellavista und fanden es OK.
                        Aber die drei Wochen waren zu lange, abends wurde es auf dem Balkon feucht und kalt, das Zimmer war nicht wirklich gemütlich und die zu weichen Matratzen setzten meinem Rücken zu. Die Küche war mini und gerade für unseren Espresso ausreichend.
                        Das Haus war in die Jahre gekommenen und Standard der 70er. Wenn ich mir überlege, wie wir damals in unser Studentenwohnung in einem Hinterhof in Schöneberg gelebt haben. Dagegen war das Bellavista Luxus pur.
                        jetzt mußte ich doch glatt kurz überlegen, was du mit dem Ziegenpfad meinst, aber okay, ist nachvollziehbar. Wir haben ja dann doch ein paar jüngere Beine als ihr :)
                        Was dann meine 76jährige Mama, unsre Tochter und unser Enkel dazu einen, werden wir ja sehen. Für uns war es auch mit wichtig, im Appartement zu wohnen, damit Mister Enkel (2,5) in Ruhe abends schlafen kann.

                        Zum Bellavista, ja der 70er Jahre Charme, der ist mir auf den Bildern vom Jahr 2000 oder so auch aufgefallen. Wir werden es uns dann (im Dezember) tatsächlich mal anschauen, steht quasi schon auf dem Plan

                        @Biggi, ups, ja wir sind definitiv nicht sehr wählerisch, aber das wäre mir dann wohl auch auf den Keks gegangen. Danke, den Spaß werden wir sicher haben, ich sehe jetzt schon den kleinen Mann zur Minidisco :heart:

                        Kommentar


                        • #13
                          Mittlerweile hat das Hotel auch eine Homepage mit weiteren Infos:

                          http://www.atlanticmirage.com/
                          -----

                          LG Alex

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X