Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warnung vor den Strandtüchern vom "fliegenden Händler" !

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warnung vor den Strandtüchern vom "fliegenden Händler" !

    Mann mann mann.

    Habe heut morgen ein Strandtuch auf dem Flohmarkt von LC gekauft. Bei einer netten Afrikanerin. Ist das Gleiche wie ihre Kollegas an den Stränden hier verticken.

    Von den Motiven her tippe ich auf Herstellerland Indien/Bangladesh.

    Heim gekommen bemerkte ich einen "giftigen" Geruch an dem Tuch ... Ich hab es 3 mal gewaschen (Rei-in-der-Tube). Jedesmal kam eine schwarze Stinkebrühe aus dem Ding raus.

    Bin froh mich nicht gleich auf das Ding gelegt zu haben ... "Neu gekauft" würde ich es NIE so benutzen wollen !

    Warne Euch davor !  Bitte nicht ungewaschen "Einsetzen" !

    Badewannen-Waschungen (3x):















    Freiheit für Verstand.

  • #2
    Krasses Teil :D

    Kommentar


    • #3
      Also bei mir würde das Ding ja in die Tonne wandern... :D

      Kommentar


      • #4
        Du wolle kaufe ?  ... I give you spezichal price  :hi:  /Achtung Ironie !/
        Freiheit für Verstand.

        Kommentar


        • #5
          Was erwartest Du anderes bei Deinem Billigkauf ?
          Markenqualität wohl kaum.
          Bernhardiner ist das letzte, was ich sein möchte.
          Dauernd die Flasche um den Hals, und niemals trinken dürfen.

          Joachim Ringelnatz

          Kommentar


          • #6
            Zitat von "admin" pid='3629' dateline='1494177755'
            Also bei mir würde das Ding ja in die Tonne wandern... :D
            Naja. 100te Touris müssen es ja gemocht/überlebt haben.

            Das Ding trocknet grad am Balkon. Morgen wird es Mr. Atlantik kennen lernen, wennEs immer noch stinkelt ...

            BTW. Totaler SuperSonntag hier in LC  :sun:
            [hr]
            Zitat von "Pfote9" pid='3631' dateline='1494178032'
            Was erwartest Du anderes bei Deinem Billigkauf ?
            Markenqualität wohl kaum.
            12 € ....  :sweating:  :sweating: ... Billigkauf  :sadsmile:
            Freiheit für Verstand.

            Kommentar


            • #7
              Leider kein Einzelfall.

              Da ich mit den meisten Chemikalien Probleme habe, bekommen bei mir neue Klamotten erst mal tagelang ein Sodabad. Zwischendurch mal ein Waschmaschinengang und danach wieder so lange Sodabäder bis sie kaum noch stinken und auch kaum noch färben. Markenklamotten oder Billigzeugs - es gibt da kaum einen Unterschied. Manche Sachen brauchen 1 -2 Tage und manche 2 Wochen bis sie soweit ok sind dass ich sie anziehen kann.

              Letzthin hatte ich 2 neue Jeans, die genau so übel gefärbt haben wie dieses Tuch. Dass so etwas ungewaschen selbst bei unempfindlichen Leuten Hautausschlag verursachen kann, braucht niemanden wundern.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von "maxxx" pid='3627' dateline='1494177254'

                Heim gekommen bemerkte ich einen "giftigen" Geruch an dem Tuch ... Ich hab es 3 mal gewaschen (Rei-in-der-Tube). Jedesmal kam eine schwarze Stinkebrühe aus dem Ding raus.
                Nimm das hier, das Hilft schon beim 1. mal

                :giggle:
                +++COVID-19+++

                Kommentar


                • #9
                  Du verstehst das Prinzip der Tücher nicht, da ist der Sonnenschutz gleich mit integriert, nur mit dem nassen Handtuch einreiben = LSF 50, stand doch so bestimmt im Kleingedruckten

                  :giggle:

                  Ersatzweise sorgen die Chemikalien für ein sanftes Peeling.
                  Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich kenne das von Mallorca, ging da schon durch die Presse. Da gibt es einige wenige Grosshändler, von denen alle Strassenhändler die Ware beziehen. Das ist natürlich meist mindere Qualität, weil es denen nur um gewinn geht. Die Strassenhändler sind dabei wirklich das letzte Pferd am Wagen und könenn da nix dafür, ganz traurige Schicksale. hausen zu 20 leuten in einem Raum.

                    Kommentar


                    • #11
                      Bei den Textilfarben hat die Farbe schwarz den Ruf die giftigsten Chemikalien zu enthalten. Es duerften aber nicht nur die Chemikalien bei der Herstellung sein. Zusaetzlich werden Textilen fuer den Containertransport gegen Fressfeinde "impraegniert" . Einer der letzten BRD Hersteller von Textilien ist Trigema. Dort entfallen die entsprechenden hochgiftigen Chemikalien....das hat aber eben seinen Preis wie der Blick auf die homepage verraet https://www.trigema.de . Bei Handtuechern und aehnlichem gibt es auch noch giftfreie Produkte aus der BRD http://www.frottana.de/fabrikverkauf
                      Der mit Abstand gefährlichste Glaube, der weltweit die meisten Opfer fordert und das grösste Elend verursacht ist der Glaube an einen Staat....

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von "wagner" pid='3645' dateline='1494184029'
                        Ich kenne das von Mallorca, ging da schon durch die Presse. Da gibt es einige wenige Grosshändler, von denen alle Strassenhändler die Ware beziehen. Das ist natürlich meist mindere Qualität, weil es denen nur um gewinn geht. Die Strassenhändler sind dabei wirklich das letzte Pferd am Wagen und könenn da nix dafür, ganz traurige Schicksale. hausen zu 20 leuten in einem Raum.
                        Ist hier nicht anders, die Verkäufer sind das kleinste Rad im Getriebe, die bekommen jeden Tag die Tasche in die Hand gedrückt und werden dann an bestimmten Plätzen "ausgesetzt".

                        Sie wohnen nicht gerade luxuriös in El Fraile oder San Isidro.
                        Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

                        Kommentar


                        • #13
                          Letzter Versuch mit



                          Werde berichten ....
                          Freiheit für Verstand.

                          Kommentar


                          • #14
                            Du musst Essigwasser nehmen.
                            Nach dem batiken wird immer mit Essigwasser nachgewaschen.
                            Das Batikklamotten erst mal ausbluten ist normal.
                            Ich denke, du solltest jetzt das meiste ausgewaschen haben.
                            Batikartikel IMMER separat waschen bei 30-40 Grad.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X