Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

A Walnuss a day keeps the Herzinfarkt away oder so ähnlich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • A Walnuss a day keeps the Herzinfarkt away oder so ähnlich

    DALLAS, 30. August 2021 - Der tägliche Verzehr von etwa einer halben Tasse Walnüsse über einen Zeitraum von zwei Jahren führte bei gesunden älteren Erwachsenen zu einer bescheidenen Senkung des als "schlechtes Cholesterin" bezeichneten Low-Density-Lipoprotein (LDL)-Cholesterins und zu einer Verringerung der Anzahl der gesamten LDL-Partikel und der kleinen LDL-Partikel. Dies geht aus neuen Forschungsergebnissen hervor, die heute in der führenden Fachzeitschrift Circulation der American Heart Association veröffentlicht wurden.

    Walnüsse sind eine reichhaltige Quelle von Omega-3-Fettsäuren (Alpha-Linolensäure), die sich nachweislich positiv auf die kardiovaskuläre Gesundheit auswirken.

    "Frühere Studien haben gezeigt, dass Nüsse im Allgemeinen und Walnüsse im Besonderen mit einer geringeren Rate an Herzerkrankungen und Schlaganfällen in Verbindung gebracht werden. Einer der Gründe dafür ist, dass sie den LDL-Cholesterinspiegel senken, und jetzt haben wir noch einen weiteren Grund: Sie verbessern die Qualität der LDL-Partikel", sagte der Mitautor der Studie, Dr. Emilio Ros, Direktor der Lipidklinik der Abteilung für Endokrinologie und Ernährung des Hospital Clínic in Barcelona, Spanien. "LDL-Partikel gibt es in verschiedenen Größen. Die Forschung hat gezeigt, dass kleine, dichte LDL-Partikel häufiger mit Atherosklerose in Verbindung gebracht werden, d. h. mit Plaque oder Fettablagerungen, die sich in den Arterien bilden. Unsere Studie geht über den LDL-Cholesterinspiegel hinaus, um ein vollständiges Bild aller Lipoproteine und der Auswirkungen des täglichen Verzehrs von Walnüssen auf ihr Potenzial zur Verbesserung des kardiovaskulären Risikos zu erhalten".

    In einer Teilstudie der Walnuss- und Healthy-Aging-Studie, einer großen, zweijährigen randomisierten, kontrollierten Studie, in der untersucht wurde, ob Walnüsse zu einem gesunden Altern beitragen, untersuchten die Forscher, ob der regelmäßige Verzehr von Walnüssen unabhängig von der Ernährung oder dem Wohnort einer Person positive Auswirkungen auf die Lipoproteine hat.

    Die Studie wurde von Mai 2012 bis Mai 2016 durchgeführt und umfasste 708 Teilnehmer im Alter zwischen 63 und 79 Jahren (68 % Frauen), gesunde, unabhängig lebende Erwachsene mit Wohnsitz in Barcelona, Spanien, und Loma Linda, Kalifornien.

    Die Teilnehmer wurden nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeteilt: aktive Intervention und Kontrolle. Die Teilnehmer der Interventionsgruppe fügten ihrer üblichen täglichen Ernährung etwa eine halbe Tasse Walnüsse hinzu, während die Teilnehmer der Kontrollgruppe auf den Verzehr von Walnüssen verzichteten. Nach zwei Jahren wurden die Cholesterinwerte der Teilnehmer untersucht und die Konzentration und Größe der Lipoproteine mittels Kernspinresonanzspektroskopie analysiert. Dieser fortschrittliche Test ermöglicht es Ärzten, Lipoproteinmerkmale, von denen bekannt ist, dass sie mit dem Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zusammenhängen, genauer zu identifizieren.

    Die zweijährige Studie hatte eine Verbleibquote von 90 % (632 Teilnehmer schlossen die Studie ab). Vollständige Lipoproteinanalysen lagen bei 628 Teilnehmern vor.

    Zu den wichtigsten Ergebnissen bei allen Studienteilnehmern:

    Nach zwei Jahren wiesen die Teilnehmer der Walnussgruppe niedrigere LDL-Cholesterinwerte auf - um durchschnittlich 4,3 mg/dL, und das Gesamtcholesterin wurde um durchschnittlich 8,5 mg/dL gesenkt.
    Der tägliche Verzehr von Walnüssen verringerte die Anzahl der gesamten LDL-Partikel um 4,3 % und der kleinen LDL-Partikel um 6,1 %. Diese Veränderungen in der LDL-Partikelkonzentration und -zusammensetzung werden mit einem geringeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht.
    Auch das IDL-Cholesterin (Intermediate Density Lipoprotein) ging zurück. Es ist bekannt, dass IDL-Cholesterin eine Vorstufe von LDL ist und eine Dichte aufweist, die zwischen der von Low-Density- und Very-Low-Density-Lipoproteinen liegt. In den letzten zehn Jahren hat sich das IDL-Cholesterin als relevanter kardiovaskulärer Risikofaktor erwiesen, der unabhängig vom LDL-Cholesterin ist.
    Die Veränderungen des LDL-Cholesterins in der Walnussgruppe unterschieden sich nach Geschlecht; bei Männern sank das LDL-Cholesterin um 7,9 % und bei Frauen um 2,6 %.
    "Dies ist zwar kein enormer Rückgang des LDL-Cholesterins, aber es ist wichtig zu wissen, dass alle unsere Teilnehmer zu Beginn der Studie recht gesund waren und keine größeren nicht übertragbaren Krankheiten aufwiesen. Wie bei einer älteren Bevölkerung zu erwarten, wurden jedoch fast 50 % der Teilnehmer sowohl wegen Bluthochdruck als auch wegen Hypercholesterinämie behandelt. Die durchschnittlichen Cholesterinwerte aller Studienteilnehmer waren normal, auch dank der Behandlung mit Statinen bei 32 %", so Ros. "Bei Personen mit einem hohen Cholesterinspiegel im Blut kann die Senkung des LDL-Cholesterins nach einer nussreichen Ernährung viel größer sein.

    "Der tägliche Verzehr einer Handvoll Walnüsse ist eine einfache Möglichkeit, die kardiovaskuläre Gesundheit zu fördern. Viele Menschen machen sich Sorgen über eine unerwünschte Gewichtszunahme, wenn sie Nüsse in ihre Ernährung aufnehmen", so Ros. "Unsere Studie hat gezeigt, dass die gesunden Fette in Walnüssen bei den Teilnehmern nicht zu einer Gewichtszunahme geführt haben".

    Die größte Einschränkung dieser Untersuchung ist, dass sowohl die Teilnehmer als auch die Forscher wussten, wer Walnüsse aß und wer nicht. An der Studie nahmen jedoch zwei sehr unterschiedliche Bevölkerungsgruppen mit unterschiedlichen Ernährungsgewohnheiten teil. "Die Ergebnisse waren in beiden Gruppen ähnlich, so dass wir die Ergebnisse dieser Studie sicher auf andere Bevölkerungsgruppen übertragen können", so Ros. Weitere Untersuchungen sind erforderlich, um die unterschiedlichen LDL-Ergebnisse bei Männern und Frauen zu klären.



    Nach Angaben der American Heart Association sind Walnüsse besonders reich an Omega-3-Fettsäuren, denselben herzgesunden Fetten, die auch in fettem Fisch enthalten sind. Eine Portion ist eine kleine Handvoll oder 1,5 Unzen ganze Nüsse oder 2 Esslöffel Nussbutter.

    Mitautoren sind Sujatha Rajaram, Ph.D.; Montserrat Cofán, D.Pharm., Ph.D.; Aleix Sala-Vila, D.Pharm., Ph.D.; Ella Haddad, R.D., Dr.P.H.; Mercè Serra-Mir, R.D.; Edward Bitok, R.D., Dr.P.H.; Irene Roth, R.D., Ph.D.; Tania M. Freitas-Simoes, R.D.; Amandeep Kaur, M.P.H.; Cinta Valls-Pedret, M.Sc.; Mónica Doménech, M.D., Ph.D.; Keiji Oda, M.P.H.; Dolores Corella, Ph.D.; und Joan Sabaté, M.D., Dr.P.H. Die Offenlegungen der Autoren sind im Manuskript aufgeführt.

    Die Studie wurde von der California Walnut Commission finanziert.

    https://newsroom.heart.org/news/eating-walnuts-daily-lowered-bad-cholesterol-and-may-reduce-cardiovascular-disease-risk?preview=91e0

    Es gibt keine Spaltung in der Gesellschaft, man erkennt jetzt die Arschlöcher nur schneller.

  • #2
    Ach, und ich dachte, Granatäpfel und Kombucha seien die ultimativen Garanten für ein langes Leben ;). Ok, also nun auch Walnüsse. Wie gut, dass ich die eh fast täglich schnabuliere, weil ich sie einfach mag. Am liebsten in Verbindung mit den riesigen, superköstlichen Datteln vom Lidl (gibt's oft, aber nicht immer). Sind Datteln auch speziell gesund? 😁

    Kommentar


    • #3
      Es gibt übrigens super leckere Bio(!) Datteln bei Corte Ingles für kleines Geld, da kaufen wir immer die Bestände leer, wenn wir da mal reingehen.

      Datteln haben zwar einen hohen Zucker- und Kaloriengehalt, liefern aber auch viele Nährstoffe: etwa Vitamin B und C, Eisen und jede Menge Kalium, was gut für Herzgesundheit und Blutdruck ist.

      Auch Magnesium und Kalzium sowie die Aminosäure Tryptophan finden sich in Datteln.
      3-5 am Tag reichen da wohl.

      https://www.fitforfun.de/abnehmen/er...nd-184643.html
      Es gibt keine Spaltung in der Gesellschaft, man erkennt jetzt die Arschlöcher nur schneller.

      Kommentar


      • #4
        Bezüglich der Walnüsse, müsste das doch eigentlich auch mit Walnusseis gehen, 10 Kugeln und man hat die empfohlene Tagesdosis einer "Handvoll Walnüsse",
        Gesunde Ernährung kann so einfach sein.
        Es gibt keine Spaltung in der Gesellschaft, man erkennt jetzt die Arschlöcher nur schneller.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Achined Beitrag anzeigen
          Bezüglich der Walnüsse, müsste das doch eigentlich auch mit Walnusseis gehen, 10 Kugeln und man hat die empfohlene Tagesdosis einer ....
          Cashews, Walnüsse , Mandeln (teilw. Erdnüsse) sind super zur Ernährungsergänzung. Haben leider viel Brennstoff. Wer also am Samstagabend die Packung Nüsse (930kcal) zu den 5 Bier (1050 kcal) geniesst, kann vorher das Frühstück, Mittag- und Abendessen getrost komplett sparen 🤣

          Hätte man sich mal fürher informieren sollen....

          Kommentar

          Lädt...
          X