Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vierbeiniger Besuch in der vergangenen Nacht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vierbeiniger Besuch in der vergangenen Nacht

    Zum ersten Mal, seit wir hier wohnen, Hunde haben nix bemerkt.
    Gleich mal ein paar Rezepte bei chefkoch.de raussuchen für Wildschwein-Braten










    Zuletzt geändert von Achined; 20.09.2020, 22:25.
    Man sagt nicht mehr Schneemann.
    Es heißt jetzt Schneeperson mit Kristallisationshintergrund
    .

  • #2
    Vielleicht habt ihr ja Trüffel im Garten?...

    Die Hunde hätten das schon bemerken müssen, und die Schweine würden normal doch auch von den Hunden fern bleiben oder? Vielleicht hat eine Seite ja schon Covid19 und eingeschränktes Riechvermögen 🤦

    Wildschweinbraten ist aber definitiv noch auf meiner "To Do" Liste, spätestens seit ich als Kind Asterix & Obelix gelesen habe, das gibts zwar auch in Wildrestaurants, aber ist ja nicht das selbe wie es selbst über einem Lagerfeuer zu machen... Irgendwann 😄

    Kommentar


    • #3
      Wildschweinwurst haben wir Mal in Oviedo gekauft, sehr enttäuschend, keine Ahnung, ob es an der Verarbeitung der Wurst lag oder sonstwo.
      Staubtrocken ohne jeglichen Geschmack
      Man sagt nicht mehr Schneemann.
      Es heißt jetzt Schneeperson mit Kristallisationshintergrund
      .

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Hibisco Beitrag anzeigen

        Wildschweinbraten ist aber definitiv noch auf meiner "To Do" Liste
        gab es früher bei Macro in ganz passabler Qualität.
        Manchmal warten wir mit bestimmten Dingen so lange, als hätten wir noch ein zweites Leben.

        Kommentar


        • #5
          In Asturien soll es eine extreme Plage von Wildschweinen geben, die laufen Abends ganz unbeeindruckt durch die Fußgängerzone von Oviedo oder am Strand von Salinas, da wühlen die wohl auch sehr durch die Gärten der Villen dort.

          Es wurde sogar extra die Jagdsaison um ein paar Wochen vorgelegt.
          Wir selbst haben die zumindest hier direkt noch nie gesehen, wohl schon mal was im Wald gehört abends, auch so eine Art Grunzen am späten Abend oben an der Einfahrt, Löcher im Zaun haben wir heute aber nirgends entdeckt.

          Die Hunde machen abends gegen 23 Uhr aber fast jedes Mal ordentlich Alarm am Zaun Richtung Wald..

          Bemerkt von der Aktion gestern haben wir nix, 5m vom Schlafzimmer weg bei offenen contraventanas, auch die Hunde waren nachts absolut ruhig.


          Rehe haben wir schon öfter gesehen, die sind immer am frühen Abend unterwegs oder morgens.

          Ein Wildschwein erst einmal gesehen am Ende vom Dorf, lief über die Straße, ordentlicher Brummer.
          Man sagt nicht mehr Schneemann.
          Es heißt jetzt Schneeperson mit Kristallisationshintergrund
          .

          Kommentar


          • #6
            Wird Zeit, die Gatling mit Bewegungsmelder wieder einsatzbereit zu machen.

            Man sagt nicht mehr Schneemann.
            Es heißt jetzt Schneeperson mit Kristallisationshintergrund
            .

            Kommentar


            • #7
              Vielleicht ist eine ganz Rotte heimlich über den Zaun gehopst? 🤡

              ..oder einfach nur die Auffahrt entlang spaziert; und voilà im Gartenparadies mit Wühlpotential ,,,

              Kommentar


              • #8
                https://www.youtube.com/watch?v=Vxj8bp-ZarY bitte mal anschauen. Wenn das eine Rotte ist, besser die Hunde nicht ran lassen
                +++COVID-19+++

                Kommentar


                • #9
                  Loch im Zaun gerade gefunden und dicht gemacht.
                  Man sagt nicht mehr Schneemann.
                  Es heißt jetzt Schneeperson mit Kristallisationshintergrund
                  .

                  Kommentar


                  • #10
                    https://www.youtube.com/watch?v=_OnLwVfyz-U Hab das Live gesehen dort
                    +++COVID-19+++

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Achined Beitrag anzeigen
                      Loch im Zaun gerade gefunden und dicht gemacht.
                      mit einer Lebendfalle oder einer Selbstschussanlage?

                      Mahlzeit
                      Anton

                      Kommentar


                      • #12
                        Einfach ne Bürgerwehr aufstellen, wie einst Herr Mielke bei Lummer:
                         
                        ein bisschen längs, ein bisschen quer, selber denken ist nicht schwer

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von macnetz Beitrag anzeigen
                          mit einer Lebendfalle oder einer Selbstschussanlage?

                          Mahlzeit
                          Anton
                          Stromkabel......
                          Man sagt nicht mehr Schneemann.
                          Es heißt jetzt Schneeperson mit Kristallisationshintergrund
                          .

                          Kommentar


                          • #14
                            Wieder ein Brummer auf dem Grundstück heute morgen gegen 8 Uhr, Hunde rausgelassen, machen sofort ein riesen Spektakel und da lief der Brummer rum. Paula, die fette salchicha, hat das Wildschwein richtig angegriffen die Madame hat schon öfter bewiesen wie mutig sie ist, auf Teneriffa auch gehen doppelt so große Hunde.

                            Ganz schön fettes Viech, hat dann den Spieß umgedreht und ist hinter den Hunden her. Ist dann aber abgehauen, als es uns gesehen hat.
                            Zwei neue Löcher im Zaun, aber wohl gerade erst rüber gekommen, keine neuen Schäden..

                            Hunde liegen nun fix und fertig in ihren Betten......

                            Morgen kommen Jäger in unser Gebiet, mal gucken, ob ich die erwische, damit die mal gucken gehen

                            Als anderer Tipp kam noch Weidezaun, sprich Elektro-Draht an exponierten Stellen.....
                            Man sagt nicht mehr Schneemann.
                            Es heißt jetzt Schneeperson mit Kristallisationshintergrund
                            .

                            Kommentar


                            • #15
                              Honig großflächig ausbringen. Das lockt die Bären an. DIe werden sich die Wildschweine schon schnappen.
                              ein bisschen längs, ein bisschen quer, selber denken ist nicht schwer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X