Ankündigung

Einklappen

Themen rund um Corona

Wir erleben aktuell immer mehr eine Spaltung zwischen den Menschen,
die einen sind geimpft und die anderen nicht. Die einen befürworten es
und die anderen nicht.

Mich als Eigentümer dieses Forums macht es immer sehr traurig zu sehen,
wenn sich Forenmitglieder wegen diesen oder ähnliche Themen an den Hals fallen.

Jeder hat seine Ansicht und Argumente nur gehören, die wirklich in ein
Forum das den Namen "Teneriffa-Forum" trägt?

Wir schlagen uns nun schon 2 Jahre mit dem Thema herum, und ich weiß nicht,
aber ich habe es so was von satt. Das Forum sollte sich wieder auf seine
Kompetenzen beschränken und nicht zum Corona-Forum werden.

Ab Montag, den 17.01.2022 werde ich alle Corona-Themen schließen, und auch
keine neuen mehr zulassen.

Für alle die von diesem Thema nicht genug bekommen, stehen noch die anderen
Foren zum Meinungsaustausch zur Verfügung.

Vielen Dank.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ein Karneval im April oder Juni, Alternativen zur Rettung des Festes

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ein Karneval im April oder Juni, Alternativen zur Rettung des Festes

    Ein Karneval im Juni? Das ist die Frage, die sich viele Karnevalisten derzeit stellen. In Städten wie Cádiz wurde die Entscheidung bereits getroffen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass dies bei dem Treffen, das Bürgermeister José Manuel Bermúdez am kommenden Montag in Santa Cruz mit den Karnevalsgruppen abhalten wird, eine der Optionen sein wird, die auf dem Tisch liegen. Tatsache ist, dass die Verschiebung des Termins für das Festival schlechthin eine Realität ist, so dass nur noch zu klären ist, wie lange die Verzögerung sein wird.


    Soweit DIARIO DE AVISOS in Erfahrung bringen konnte, bestehen die Optionen, die das Rathaus den Gruppen vorschlagen könnte, darin, die Organisation von Galas und Wettbewerben bis Ende März zu verschieben, so dass der Karneval bis Mitte April stattfinden kann und nicht mit den Fiestas de Mayo zusammenfällt. Die andere Möglichkeit wäre, den gesamten Kalender auf Ende Juni zu verschieben.


    Obwohl diese Optionen in der Karnevalswelt bereits offen diskutiert werden, wollte der Rat keinen der Vorschläge, die den Fraktionen am Montag vorgelegt werden, vorziehen.


    Das Einzige, was bekannt wurde, ist, dass eine "Neuordnung" des Kalenders vorgeschlagen wird, die "neuartig" sein wird, aber es wurden keine weiteren Einzelheiten genannt, und dass, was auch immer beschlossen wird, im Konsens mit den Fraktionen erfolgen wird. Sicher scheint zu sein, dass das, was seit Monaten angekündigt wurde, auch kommuniziert wird, nämlich dass es in diesem Jahr keinen Karneval in den Straßen geben wird, unabhängig davon, an welchem Datum der Karneval in Chicharras gefeiert wird.


    Das derzeitige Ausmaß der Ansteckung durch die sechste COVID-Welle erlaubt es weder dem Rathaus noch anderen Einrichtungen, Massenveranstaltungen wie den Karneval zu den ursprünglich geplanten Terminen zu organisieren. Die Gruppen konnten sich auch nicht auf ihre Wettbewerbe vorbereiten, da ihre Proben seit Wochen ausgefallen sind. Auch darüber wird zu entscheiden sein, ob die Wettbewerbe beibehalten werden sollen oder ob man sich für ein Ausstellungsmodell entscheidet, wie es bereits beim Karneval 2021 der Fall war. Erst gestern wurde bekannt gegeben, dass der Wettbewerb Nord-Murgas endgültig verschoben wurde, so dass er erst 2023 wieder stattfinden wird.




    https://diariodeavisos.elespanol.com...var-la-fiesta/
    Ich komme jetzt langsam in ein Alter, in dem man bewusst ein paar Kilos zunimmt, um seine Haut zu straffen

Lädt...
X