Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Policia Nacional in Los Christianos.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Policia Nacional in Los Christianos.

    Auch wenn es so überhaupt nicht Spanier-like ist, und wir inzwischen nun schon so einige Monate im Süden wohnen, haben wir uns mal umgemeldet. :)


    - Okay, Rathaus in Adeje. 1 Stunde mit Nümmerchen ziehen so wie man es kennt und wir hatten unseren Zettel für die Polizei, und Centro de Salut.
    - Danach noch schnell ins Centro de Salut ist nicht, weil die 2 Tage brauchen bis die, die Daten haben vom Rathaus. :scare:

    - Policia Nacional... keine Citas über das Internet. Zwischen 8-9 Uhr da sein und sich ne Nummer holen. Wir waren um 7 Uhr da und es war schon eine Schlange bis zum Kreisel.
    Bravo! Und diese komische Pseudo Kläranlage neben der Polizei stinkt so dermaßen das man sich wirklich fast bekotzt. Ein Traum.
    Um 8:15 gingen auch die Türen auf. Linke Schlange D.N.I (also für Spanische Staatsbürger) und rechts für N.I.E und anderen Ausländerkrams.
    Ein Traum wurde wahr... linke Schlange 4 Leute und auf der rechten Seite ca. 100 oder so?

    Zu unserem verwundern ging es recht schnell. Nach ca. 1 Stunde waren wir wieder draußen natürlich ohne geänderte Residentenkarte :-)
    Warum? Die Polizei damals in Santa Cruz hat bei unserem Ö im Nachnamen einfach die Punkte weggelassen und ein O daraus gemacht.
    Daaaaaaaaaas ist aber so nicht zulässig. Man hat das mit OE zu schreiben und nicht einfach die Punkte oben weglassen.
    War nicht unser Fehler sondern der von den Leuten aus Santa Cruz. Wir sollen morgen wieder kommen. Sie klären das mit Santa Cruz, und wir können morgen direkt an den Schreibtisch ohne Nummer ziehen.

    Okay, wir waren am nächsten Tag da. Was haben sie natürlich nicht geklärt? Ja genau :-) Also mussten wir 2 Stunden warten bis die jemand in Santa Cruz ans Telefon bekommen haben und den Fehler im System bereinigt haben. :) Dann hatten wir unser Kärtchen :)

    Danach noch ins Centro de Salut nach Adeje. 20 Nummern vor uns. Der Sachbearbeiter dort war wunderbar langsam. Das hat auch 1 Stunde gedauert plus 40 Minuten Wartezeit bis wir dran waren.


    Ich wusste schon warum ich mich so gedrückt habe davor ;)


    Aber sie waren alle sehr nett. Und bei der Polizei wurden wir auch mit einem "Hallo" begrüsst. Das ist eine nette Geste und das fand ich super. Für das Chaos mit dem Namen konnten sie ja auch nichts.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: policia.JPG
Ansichten: 66
Größe: 122,7 KB
ID: 20206

  • #2
    Früher fand ich solche Wartezeiten immer sehr lustig und informativ, weil sich jeder mit jedem unterhalten hat; und ich natürlich mit Tellerohren zugehört habe :biggrin: Heutzutage ist es furchtbar langweilig, weil jeder entweder auf sein Smartphone oder auf die Wartenummern-Anzeige starrt und sich niemand mehr unterhält. Siehe Dein Foto ...

    Kommentar


    • #3
      Am frühen Morgen.... ist das auch besser so :nea:

      Kommentar


      • #4
        Sei mal froh, dass es die Polizei in LA gibt, ich musste seinerzeit immer nach Santa Cruz zur Ausländerpolizei hinter dem damaligen deutschen Konsulat an der Avenida Maritima.
        Da lagen dann die Leute schon nachts vor der Tür, um dranzukommen.
        Außerdem gab es nur tröpfchenweise Infos, was man alles so brauchte, d.h. mit stolzgeschwellter Brust mit einem Dokument triumphierend dort aufgetaucht "Ja, nun brauchen Sie noch das Dokument XX oder eine Wertmarke oder den Beleg für eine Einzahlung, die Bank hat aber jetzt schon geschlossen....." usw. usw.
        Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

        Kommentar


        • #5
          Bei denen waren wir das erste mal auch. Allerdings gab es da Citas die man sich über das Internet holen konnte.

          Gut, bei dir ist das sicherlich schon ein paar Jahre/Jahrzehnte länger her als bei mir :)

          Kommentar


          • #6
            Letztes mal haben wir ne cita previa bekommen und es lief recht flott in LA.

            @Admin: Du sprichst von "Kärtchen"? Gehe ich recht in der Annahme, dass das Kärtchen den grünen A4-Wisch ersetzt? Dann könnte ich ja mal ne Umtauschaktion angehen...

            Und ja, der Gestank dieser Anlage ist manchmal bestialisch und reicht bei ungünstigem Wind manchmal bis auf die Siam-Mall-Terrasse...weitsichtige Planung halt. Wenn ich mich recht erinnere, ist das aber keine Kläranlage, sondern es hat was mit der Aufbereitung des Recycling-Wassers zu tun und je nach Mischungsverhältnis und technischem Funktionieren stinkts mal mehr oder weniger. Die armen Polizisten, die dem täglich ausgesetzt sind. War nicht mal die Rede davon, dass das Grundstück gegenüber für ein Hotel herhalten soll?
            Warum hassen Sozialisten die Fitness-Studios? Weil sich harte Arbeit auszahlt und sich Erfolge nicht umverteilen lassen....

            Kommentar


            • #7
              Ein kleines disneyworld war da geplant, hängende Garten, eine umlaufende Flußlandschaft, wo die Hotelgäste dann mit booten fahren können und Seilrutschen und Abenteuer für alle.
              ​​​​​​
              Wahrscheinlich so wie die riesigen Hotelanlagen in den Steinbrüchen von Güímar und unzählige andere Projekte
              Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

              Kommentar


              • #8
                SanLorenzo5 Es hat ein Kartenformat ist aber keine Karte.. Etwas dickeres Papier auf einer Seite mit Schutzfilm. Alles sehr lapprig, aber besser als ein A4 Zettel.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: NIE-formato-tarjeta.jpg
Ansichten: 65
Größe: 53,4 KB
ID: 20232

                Kommentar


                • #9
                  Na, immerhin...
                  Warum hassen Sozialisten die Fitness-Studios? Weil sich harte Arbeit auszahlt und sich Erfolge nicht umverteilen lassen....

                  Kommentar


                  • #10
                    am besten fand ich noch die Krankenkassen Karte der Seg. Soc zum selbst ausschneiden :D Gibt ja wohl inzwischen richtige Karten..

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, richtiges Plastikkärtchen. Allerdings liegt Plastik ja nicht gerade im Trend...
                      Warum hassen Sozialisten die Fitness-Studios? Weil sich harte Arbeit auszahlt und sich Erfolge nicht umverteilen lassen....

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von SanLorenzo5 Beitrag anzeigen
                        Und ja, der Gestank dieser Anlage ist manchmal bestialisch und reicht bei ungünstigem Wind manchmal bis auf die Siam-Mall-Terrasse...weitsichtige Planung halt. Wenn ich mich recht erinnere, ist das aber keine Kläranlage, sondern es hat was mit der Aufbereitung des Recycling-Wassers zu tun und je nach Mischungsverhältnis und technischem Funktionieren stinkts mal mehr oder weniger.
                        Wenn ich es richtig verstanden habe ist dort nur eine Pumpe um das Wasser in die Berge zur eigentlichen Anlage zu pumpen.
                        +++COVID-19+++

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Keule Beitrag anzeigen
                          Wenn ich es richtig verstanden habe ist dort nur eine Pumpe um das Wasser in die Berge zur eigentlichen Anlage zu pumpen.
                          Wo issn da ne Kläranlage in den Bergen?

                          Kommentar


                          • #14
                            Guckst Du hier:

                            https://goo.gl/maps/RuZtykvRGYH2

                            estación depuradora de aguas residuales (EDAR) Adeje-Arona

                            Die Anlage Nähe Polizei war mal mit EDAR-IDAM beschildert.

                            Zumindest früher war da auch ne Verbindung zu dem großen Becken bei Parque La Reina (aber nördlich der Autobahn), wo vorbehandeltes Abwasser aus der Hauptstadt (sicher kennt ihr die dicke Rohrleitung neben der Autobahn) für landwirtschaftliche Zwecke weiter aufbereitet wird. Und das wurde m.W. mit dem Wasser von der Anlage in Las Americas irgendwie vermischt.

                            Früher stank dieses Recycling-Wasser manchmal erbärmlich, auch am Golfplatz in Adeje oder auf Grünflächen. Das hat sich aber denk ich verbessert in den letzten Jahren. Der Geruch an der Anlage bei der Polizei ist aber wirklich übel.

                            Nen Überblick über das ganze Netz der Aufbereitung etc. gibt die Karte auf der Seite von BALTEN:

                            http://www.balten.es/publico/mapa.aspx
                            Zuletzt geändert von SanLorenzo5; 26.01.2019, 21:25.
                            Warum hassen Sozialisten die Fitness-Studios? Weil sich harte Arbeit auszahlt und sich Erfolge nicht umverteilen lassen....

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von SanLorenzo5 Beitrag anzeigen
                              Ja, richtiges Plastikkärtchen. Allerdings liegt Plastik ja nicht gerade im Trend...
                              Meine neue Seg-Soc-Karte ist im Zuge der generellen Neuausstellung vergessen worden. Gehe ungefähr alle 2 Wochen zu unserem Centro de Salud, um sie abzuholen, aber mein Exemplar ist nach wie vor nicht da ;). Na immerhin habe ich den unpraktischen Ersatzzettel. Meine alte Karte im Scheckkartenformat (um die mich hier viele beneidet haben, weil die Karten jahrelang nicht mehr ausgestellt, sondern nur noch ausgedruckt wurden) ist leider nicht mehr gültig.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X