Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Folge 1: Firefox und digitale Signatur - ein unversöhnliches Paar

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Folge 1: Firefox und digitale Signatur - ein unversöhnliches Paar

    Immer mehr Behördliches ist hier nur noch per digitaler Signatur zu erledigen - wer eine Firma/ein Unternehmen hat, hat in unserer Gemeinde schon seit längerem keine andere Option.

    Nur leider fahren in Spanien behördliche Websites voll auf Microsoft ab (aber funktionieren auch auf dieser Basis nur leidlich). Und Chrome als Browser. Safari funktioniert in vielen Fällen auch noch. Aber dann ist schon Schluss.

    Firefox + speziell Linux scheinen mega-toxisch zu sein, um Behördliches online etwas erledigen zu können. Vor allem i.V. mit der digitalen Signatur. Und es geht fast gar nicht in Verbindung mit der bisweilen obligatorischen digitalen Unterschrift "efirma" (...ein echter Spezialfall..). Tipp: Der Browser "Chromium" verschafft da Abhilfe. Zumindest meistens ...
    Zuletzt geändert von aurora; 24.07.2021, 23:27.

  • #2
    Problem ist auch noch von Linux Distri zu anderen Distris. Was unter Mint läuft, auch Hardware, läuft unter Manjaro oder Fedora nicht unbedingt.
    Da geht auf einmal allein schon der VLC nicht mehr oder der PC hat keinen Ton mehr nach einem Update, wie gerade mit Fedora Rawhide.
    [email protected] funktioniert aber eigentlich mit Chrome unter Linux immer, so meine Erfahrung mit Hacienda und Co.
    Es gibt keine Spaltung in der Gesellschaft, man erkennt jetzt die Arschlöcher nur schneller.

    Kommentar

    Lädt...
    X