Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warnung vor schwarzem Henna

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warnung vor schwarzem Henna

    Henna-Tattoos sind normalerweise grün und harmlos, da aus Pflanzen gewonnen. 
    Es gibt aber auch "schwarzes Henna", welche nichts mit Henna gemeinsam hat und aus chemischen Haarfärbemittel hergestellt wird und zu schweren allergischen Reaktionen führen kann. 
    Wenn man "Glück" hat, bleiben Zeitlebens Narben zurück. 

    Das Mittel ist in der EU und USA verboten, wird aber immer noch verarbeitet.

    http://diariodeavisos.elespanol.com/2017/06/una-nina-acaba-fuertes-picores-quemaduras-tras-hacerse-tatuaje-henna/
    Ab Inzidenz 300 wird die große Pause für die 2B gestrichen.

  • #2
    Auch die schwarze Haarfarbe war nie mein Ding, enthielt sie doch früher immer Blei.
    Keine Ahnung, ob sich das änderte, sie war mir suspekt.

    Kommentar


    • #3
      Das waren noch Zeiten, Teneriffa 99, Arschgeweih:

      [video=youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Bp9rdQHzGaI[/video]
      ein bisschen längs, ein bisschen quer, selber denken ist nicht schwer

      Kommentar


      • #4
        Habe mal eine ganze Weile in Marokko gelebt, aber nie grüne Henna-Malereien gesehen. Waren immer sehr dunkel. Eher tief dunkelrot bis braun. Hatte mir auch welche machen lassen, weil mir das so "auferlegt" wurde. Da kamen dann dafür spezialisierte Frauen ins Haus, haben Farbe aufgetragen, sodann wurden meine Hände eingewickelt, und ich musste eine geschlagene Nacht mit "Verband" überstehen. Am nächsten Tag wurden die Wickel entfernt. Tagelang haben die Hände ziemlich gestunken - denn so wirklich aromatisch riecht das Zeugs nicht. Allerdings wurde ich in den Gassen auch nicht mehr als Touri belästigt, denn an der Bemalung war wohl zu erkennen, dass ich bei Marokkanern lebte.

        Damals kannte man allerdings das Wort Tattoo noch nicht wirklich ;)

        Kommentar


        • #5
          Hab mir irgendwann mal dunkle Ringe unter den Augen tätowieren lassen. Bin ich bis heute nicht los geworden. Grässlich...
          ein bisschen längs, ein bisschen quer, selber denken ist nicht schwer

          Kommentar


          • #6
            :giggle:

            Kommentar

            Lädt...
            X