Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wenn man sonst nix zu tun hat

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wenn man sonst nix zu tun hat

    http://www.n-tv.de/wissen/Lebensmittelallergie-echt-oder-gefuehlt-article19891914.html
    Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

  • #2
    Sehr guter Artikel. Kann ich in der beruflichen Praxis nur bestätigen.
    [align=center]Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln (Mahadma Gandhi)[/align]

    Kommentar


    • #3
      Wenn ich sehe, um wie viel das Angebot an dem Zeug allein bei LIDL zugenommen hat, könnte man meinen, die halbe Insel wäre krank
      Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

      Kommentar


      • #4
        Was mir so stinkt, ist, dass inzwischen Zucker ÜBERALL drin ist. Ich hasse Zucker, deshalb schmecke ich ihn sofort raus und wenn ich auf der Packung nachsehe, bestätigt es sich. Egal, was es ist,kein Produkt bleibt davon verschont. Fertigsoßen, Wurst, Büchsentomaten, ALLE Fertigprodukte strotzen vor Zucker. Ich habe mir schon vor einiger Zeit angewöhnt,nichts Fertiges mehr zu kaufen, alles wieder selber zu machen. Hab trotzdem ein paar Kilos zugelegt, :fffuuu: da ich das Rauchen (10/dia) nach 55 Jahren aufgehört habe. (Und ich habe NICHT mehr gegessen als früher!!) Bin aber froh, dass ich es geschafft habe. :dance:

        Kommentar


        • #5
          Zucker ist ja noch nicht so schlimm, aber nur um ein paar Cent zu sparen, nutzen die Hersteller ja seit geraumer Zeit billigen Glukose-Fruktose-Sirup, oft aus Gen-Mais, der die Leber so richtig auf Touren bringt.....

          https://de.wikipedia.org/wiki/Maissirup

          https://www.zdf.de/politik/frontal-21/gefaehrlicher-industriezucker-102.html
          Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

          Kommentar


          • #6
            Zitat von "Yuca" pid='6573' dateline='1498319249'
            Hab trotzdem ein paar Kilos zugelegt, :fffuuu: da ich das Rauchen (10/dia) nach 55 Jahren aufgehört habe. (Und ich habe NICHT mehr gegessen als früher!!) Bin aber froh, dass ich es geschafft habe. :dance:
            Auch ich habe vor fast 7 Jahren aufgehört und danach von 68 Kg auf 85 Kg zugenommen.

            Auch ich esse nicht mehr, wie früher sehr oft, reichlich Schokolade.

            Wahrscheinlich liegt die zunahme an der Umstellung oder am Alter?

            Kommentar


            • #7
              @Emsfee
              ich gebe ja zu ich bewege mich zuwenig und richtig im Alter braucht der Körper weniger Kalorien.

              Als ich noch schlank war, habe ich auch mal 1 - 2 Tafeln Schokolade an einem abend genascht,
              ohne auch nur 1 Gramm zuzunehmen. Jetzt esse ich auch noch Schokolade aber nicht mehr so viel.

              Die Gewichtszunahme passierte auch in 1 - 2 Jahren, danch nichts mehr.
              -
              Ja, alt werden ist halt nichts für Feiglinge.

              Kommentar


              • #8
                ich empfehle eine 7-tägige Wodka Diät.
                Kein Zucker.. kein Salz.

                ...man verliert mindestens 2 Tage
                Je größer der Dachschaden, um so besser der Blick auf die Sterne.
                Oben wach, unten dicht, mehr will ich nicht.

                Das Schöne an Intelligenz: Jeder denkt, er besitzt genug davon.

                Kommentar


                • #9
                  Der Artikel ist von Uwe Knop. 
                  These: Ernährungsregeln sind Quatsch, esst, was ihr wollt. 
                  Ein Fachmann also.
                  Kommt gleich nach Udo Pollmer.

                  Tatsache ist, daß sich der Weizen die letzten 30 Jahren stark verändert hat, er umgezüchtet wurde.
                  Der Glutengehalt ist jetzt um ein Vielfaches erhöht und das Eiweiß ist in seiner Struktur und Genetik völlig verändert.
                  Deshalb vertragen ihn viele Menschen nicht mehr, aber dafür Dinkel oder auch den Urweizen, Emmerich oder Einkorn.
                  Ja, das ist dann keine Zöliakie. Aber krank fühlen sich die Menschen trotzdem. Dick geblähter Bauch und Magen-Darm- Krämpfe sind wirklich nicht schön.

                  Da es immer schwieriger wird, Lebensmittel ohne Weizen zu bekommen, greifen viele Menschen auf glutenfreie Artikel zurück. Ist auch unterwegs praktisch.
                  Ich mache viel selber, damit mein Essen nicht verpanscht ist mit Weizen, Verstecktem Zucker, sowie Glucose und Eiklar und Milchpulver und dem ganzen Abfall.

                  Ich finde es vernünftig, nicht jeden Mist in mich hinein zu stopfen, und was ich nicht vertrage, lass ich weg.
                  Das ist gesund und nicht hysterisch oder mitleidsheischend.

                  Kommentar


                  • #10
                    https://www.welt.de/vermischtes/article164618123/Baby-verhungert-weil-Eltern-nur-Superfood-fuettern.html

                    Gesendet von meinem Le X620 mit Tapatalk
                    Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

                    Kommentar


                    • #11
                      Dumme Menschen gibt es leider überall.

                      Gut recherchierte Presseartikel leider kaum noch.
                      [hr]
                      http://meedia.de/2017/06/26/nach-tragischem-tod-eines-belgischen-saeuglings-wie-deutsche-medien-mit-falschaussagen-veganer-verteufeln/

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X