Ankündigung

Einklappen

Themen rund um Corona

Wir erleben aktuell immer mehr eine Spaltung zwischen den Menschen,
die einen sind geimpft und die anderen nicht. Die einen befürworten es
und die anderen nicht.

Mich als Eigentümer dieses Forums macht es immer sehr traurig zu sehen,
wenn sich Forenmitglieder wegen diesen oder ähnliche Themen an den Hals fallen.

Jeder hat seine Ansicht und Argumente nur gehören, die wirklich in ein
Forum das den Namen "Teneriffa-Forum" trägt?

Wir schlagen uns nun schon 2 Jahre mit dem Thema herum, und ich weiß nicht,
aber ich habe es so was von satt. Das Forum sollte sich wieder auf seine
Kompetenzen beschränken und nicht zum Corona-Forum werden.

Ab Montag, den 17.01.2022 werde ich alle Corona-Themen schließen, und auch
keine neuen mehr zulassen.

Für alle die von diesem Thema nicht genug bekommen, stehen noch die anderen
Foren zum Meinungsaustausch zur Verfügung.

Vielen Dank.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wo sind die Genesenen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wo sind die Genesenen?

    Seit einigen Tagen beschäftigt mich die Frage was wohl aus all den Gesundeten passiert ist. Täglich werden neue Fallzahlen publiziert welche die Stimmung unter der Bevölkerung nicht zum positiven ändern können. Jedoch steht nicht ein einziger vor der Kamera (oder erscheint in den Printmedien) der von seinem positiv ausgegangenen Fall berichtet.
    Wo also sind all die Genesenen welche durchaus zur positiveren Meinungsbildung beitragen könnten?
    Algo se muere en el alma
    Cuando un amigo se va
    No me dejes aqui, mi amor
    No te vayas todavía

  • #2
    https://www.20min.ch/schweiz/news/st...dere--30770779
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


    • #3
      Hört sich gut an - merci für den Link.

      Kommentar


      • #4
        Nicht nur die Genesenen wären interessant, sondern auch die positiv gestesteten Symptomfreien.

        Kommentar


        • #5
          Vielen Dank, kubde. Positive Meldungen gehen zur Zeit leider total unter. Vielleicht auch verständlich, denn noch befinden wir uns kollektiv im totalen Umorganisations- und Orientierungsmodus. Dauert noch ein Weile, bis der innere Kompass wieder souverän in eine Richtung zeigt. Zur Zeit rotiert er eher. Odrrr?

          Kommentar


          • #6
            Eine Person von wievielen? Wo sind die Genesenen in Spanien, Deutschland und der Rest-EU? Ist es wirklich hilfreich für die Residenten auf Teneriffa täglich die neuesten Zahlen von ganz Spanien vorgesetzt zu bekommen? Gestern noch 20000, heute schon 25000 ... das erinnert stark an den Boulevardjournalismus der BZ.

            Wer Lust hat kann sich ja über "Event201" informieren oder den Artikel der Johns Hopkins Universität "Pandemic simulation exercise spotlights massive preparedness gap" lesen.
            Spekulieren kann man, ob die öffentliche Bekanntgabe dieser Simulation als Taktik angesehen werden kann, bei einem nun tatsächlich erfolgten Virusausbruch für eine Verstärkung von Angstflexen in der Bevölkerung zu sorgen.

            Algo se muere en el alma
            Cuando un amigo se va
            No me dejes aqui, mi amor
            No te vayas todavía

            Kommentar


            • #7
              Wenn man Experten hört, sind Genesene vorerst Immun. Mutiert das Virus, was passiert dann? Genesene können das Virus trotzdem weiter übertragen denke ich.


              Dr. Specht zum Forschungsstand
              Corona-Spätfolgen bei leichtem Verlauf möglich

              https://www.n-tv.de/mediathek/videos...e21643600.html
              Zuletzt geändert von Keule; 21.03.2020, 21:53.
              +++COVID-19+++

              Kommentar


              • #8
                Mehr Verhältnismäßigkeit in jeglicher Hinsicht wünsche ich mir auch. Wird hoffentlich bald erfolgen. Leider setzen (nicht nur) die meisten Staatsoberhäuptlinge noch einen drauf und bedienen sich der Kriegsrhetorik. A. Merkel war da eine wohltuende Ausnahme. Lob, wem Lob gebührt. Auch parteiübergreifend - forenbekanntlich komme ich da aus einer anderen Ecke.

                Kommentar


                • #9
                  Im span. TV : Angehörige weigern sich ihre Genesenden (meist Alte) aus den Krankenhäusern abzuholen.
                  Manchmal warten wir mit bestimmten Dingen so lange, als hätten wir noch ein zweites Leben.

                  Kommentar


                  • #10
                    In Salzburgs Landesklinken steht laut Primar Richard Greil offenbar ein neues Medikament zur Verfügung, das die Schwere der CoV-Infektion um 90 Prozent verringern soll. Das Land Salzburg hat unterdessen einen Mehrstufenplan für Infizierte und Kranke vorgestellt. Es sucht noch Ärzte für das neue CoV-Haus im Landesspital.
                    Richard Greil meldet nun „vorsichtig gute Nachrichten“. Es gebe zwei neue Medikamente: „Ein Medikament kann den so genannten Entzündungssturm bremsen. Die entsprechenden Daten sind noch nicht publiziert. Sie werden aber demnächst publiziert. Sie zeigen, dass damit eine Verminderung von 90 Prozent in der Schwere der Erkrankung zu erreichen ist.“

                    Neues Medikament mildert CoV um 90 Prozent

                    Also, natürlich fehlen im Text neben "steht offenbar" und "soll" kein "kann" oder "wird". So sieht derzeit eben der Silberstreifen am Horizont aus. Und bitte nicht vergessen: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

                    Algo se muere en el alma
                    Cuando un amigo se va
                    No me dejes aqui, mi amor
                    No te vayas todavía

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X