Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Helmuth Kohl ist tot

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Helmuth Kohl ist tot

    https://www.gmx.net/magazine/politik/helmut-kohl-tot-altkanzler-stirbt-alter-87-jahren-32381936

  • #2
    Was ich nicht verstehen kann: Über welchen Helmut Kohl wird da in den Nachrichten berichtet? Ich hab' den ganz anders in Erinnerung. Und wenn ich mir Europa, den Frieden und den Euro heute so anschaue - welch ein Fortschritt.
    Wenn die Jugend die Hoffung verliert, dann hat die Gesellschaft keine Zukunft mehr

    Kommentar


    • #3
      Helmut Kohl war für mich der Anfang vom Ende des friedlichen und relativ sicheren Deutschland. Er hat in einem beispiellosen Raubzug für die globalen Grosskonzerne die BRD ausgepluendert, die Rentenkassen beraubt und einen beispiellosen Schuldenberg angehaeuft, der selbst die Sozis vor Ehrfurcht erblassen laest.....
      Der mit Abstand gefährlichste Glaube, der weltweit die meisten Opfer fordert und das grösste Elend verursacht ist der Glaube an einen Staat....

      Kommentar


      • #4
        ich unterstelle ihm keine böse Absicht. Ende der 90er haben nur recht wenige die Euro-Auswirkungen überrissen. Hinterher ist man immer schlauer. Möge er in Frieden ruhen, andere hatten sicher einen würdevolleren Abgang.
        Warum hassen Sozialisten die Fitness-Studios? Weil sich harte Arbeit auszahlt und sich Erfolge nicht umverteilen lassen....

        Kommentar


        • #5
          Mögen jetzt alle lobhudeln- man muss schon bei der Wahrheit bleiben, auch wenn es sich um einen "Verblichenen" handelt! Kohl hat IMMER seine Karriere vorangestellt, egal, ob es seine Frau Hannelore betraf oder seine Söhne. Sein Sohn erfuhr heute aus dem Autoradio vom Tod seines Vaters und wurde in Oggersheim erstmal von der Polizei zurückgehalten, seinen toten Vater zu sehen, denn beide Söhne hatten ein Verbot zu beachten, sich ihrem Vater zu nähern. (Von Kohl nach seiner Eheschließung mit Maite Richter selbst initiiert) Ich kenne Menschen,die Kohl während seiner Zeit als Ministerpräsident kennenlernen durften. Demnach traten er und seine Mutter auf wie pfälzische Royals, das Ganze lief ab wie Kabarett. Frau Maite Richter war bereits 2 Jahre vor dem Selbstmord von Hannelore Kohl  als "Affäre" des Königs bekannt. Gut, vielleicht alles Zufall...(?) Die Spendenaffäre war nur eine weitere Folge der eigenartigen Moralauffassungen des Herrn Kohl, zumindest jedenfalls konsequent. Er hatte ja auch nichts mehr zu verlieren.  Und- was seine Verdienste als "Wende-Kanzler" betrifft- wäre Gorbatschow nicht gewesen, hätte Kohl überhaupt nichts bewirkt. Ich mochte ihn nie, da er rücksichtslos war bis zur Brutalität und kann ihn auch jetzt nicht bewundern.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von "Yuca" pid='6188' dateline='1497658709'
            Mögen jetzt alle lobhudeln- man muss schon bei der Wahrheit bleiben, auch wenn es sich um einen "Verblichenen" handelt!
            Ich hatte nicht von LEIDER geschrieben.

            Seine jetzige Frau muss an einem Opakomplex leiden, 37 Jahre jünger als Kohl.

            Ich hatte auch vergessen zu schreiben:
            Ein Kanzler dem sein "Ehrenwort" wichtiger ist wie die Gesetze der Bundesrepublik - gehört eigentlich in den Hefen.

            Und als Kanzler der Einheit? Ja das war eher Zufall.

            Und nun egal wie er war: Ruhe in Frieden

            Kommentar


            • #7
              @Guenter140747
              Das was seine letzte Frau an ihm fand ist einfach nachvollziehbar: Seine 6 stellige Jahrespension plus weiterer Annehmlichkeiten auf Steuerzahlerkosten

              Fuer seine Grabrede haette ich auch eine passende Einleitung: Ich freue mich Sie heute endlich zur Beerdigung von Helmut Kohl begrüssen zu duerfen. Er starb mit dem Dolch Angela Merkels im Rücken....

              Ein angemessener Nachruf wurde auch vom Jornalisten Michael Winkler veröffentlicht:
              http://www.journalalternativemedien.info/meinungen-kommentare/michael-winkler-ausgekohlt/
              Der mit Abstand gefährlichste Glaube, der weltweit die meisten Opfer fordert und das grösste Elend verursacht ist der Glaube an einen Staat....

              Kommentar


              • #8
                Letztens noch mit einem Freund über Kohl gesprochen, bis zum letzten Tag ein verbissener, sturer Mann, der keinen Frieden mit sich selbst schließen konnte.



                Apropos Michael Winkler:

                https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Winkler_(Kolumnist)
                Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

                Kommentar


                • #9
                  M.Winkler war mir bisher kein Begriff, aber wenn ich den Wikipedia-Eintrag lese, muss ich dessen nicht schämen. Wer den Holocaust leugnet, ist an Starrsinn und Dummheit wohl kaum zu übertreffen und sollte daher besser nicht "mit Steinen werfen".

                  Kommentar


                  • #10
                    Das sieht man, welch Geistes Kind unser Heinz ist..... :giggle:
                    Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

                    Kommentar


                    • #11
                      @achined Der Wikipedia Eintrag ueber Michael Winkler war mir zwar zuvor nicht bekannt, laest aber darauf schliessen, dass er zu den Menschen gehoert, auf die eine juristische Hetzjagd veranstaltet wird. Was der tatsaechliche Grund für diese Menschenjagd ist , wird kaum bei Wikipedia zu finden sein... Hausdurchsuchungen als Strafe aufgrund von Merkel Kritik lassen aber sehr tief blicken.....
                      Es ist aber immer wieder auffallend das Menschen die jahrelang von den Mainstream Medien hochgehalten werden auf Knopfdruck zu Unmenschen erklaert werden sobald sich nur eine Kleinigkeit in ihrem Leben aendert...
                      Der mit Abstand gefährlichste Glaube, der weltweit die meisten Opfer fordert und das grösste Elend verursacht ist der Glaube an einen Staat....

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von "Achined" pid='6211' dateline='1497698355'
                        Das sieht man, welch Geistes Kind unser Heinz ist..... :giggle:
                        Für den Begriff "Geistes Kind" erhielt ich in einem anderen Forum einen Verweis von der Moderation. Hätte ich damals den Begriff nicht auf die Person sondern auf den eingestellten Artikel bezogen wäre ich straffrei davongekommen. Das riet mir der MetaModerator auf meine Anfrage hin.


                        Wenn die Jugend die Hoffung verliert, dann hat die Gesellschaft keine Zukunft mehr

                        Kommentar


                        • #13
                          https://de.wikipedia.org/wiki/Moderator_(Beruf)

                          von lateinisch moderare = ‚mäßigen‘, ‚steuern‘, ‚lenken‘

                          // mer sog i net //
                          Freiheit für Verstand.

                          Kommentar


                          • #14
                            Was soll daran verwerflich sein?

                            Die heute vorwiegend abwertend gebrauchte Redensart geht auf eine Bibelstelle (Luk. 9,55) zurück, in der Jesus sagt: "Wisst ihr nicht, welches GeistesKinder ihr seid?" Die Form "welches" wird in älteren Übersetzungen mit "wessen" oder "wes" wiedergegeben


                            https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~...,+wes+Geistes+Kind+jema nd+ist&suchspalte%5B%5D=rart_ou
                            Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von "Achined" pid='6218' dateline='1497707602'
                              Was soll daran verwerflich sein?
                              Vom Prinzip her nichts. Mir fiel beim Lesen einfach diese Rüge eines Moderators an meiner Ausdrucksweise ein.
                              Wenn die Jugend die Hoffung verliert, dann hat die Gesellschaft keine Zukunft mehr

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X