Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spanien blockiert Griechenland Gelder--

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spanien blockiert Griechenland Gelder--

    Griechenland-Milliarden: Spanien droht mit Veto gegen Auszahlung



    http://www.epochtimes.de/politik/europa/griechenland-milliarden-spanien-droht-mit-veto-gegen-auszahlung-a2144565.html?latest=1

  • #2
    Was Griechenland angeht spielt der IWF eine entscheidende Rolle. Wo der IWF derzeit auch eine entscheidende Rolle spielt ist bei der Enteignung der deutschen Sparer.

    "Die Deutschen sollen sich trotz Nullzinsen auf steigende Preise einstellen – für längere Zeit. Nur so sei eine Erholung der Euro-Zone möglich."

    Ob das Rezept wirklich wirken wird?
    Wenn die Jugend die Hoffung verliert, dann hat die Gesellschaft keine Zukunft mehr

    Kommentar


    • #3
      Die 0 Zins Politik ist der einzige Weg gegen dauerhaft wachsende Schulden und die daraus resultierende Zinssklaverei. Schulden plus Zinsen zu bezahlen geht selbst theoretisch nicht, obwohl es durch staendiges Wirtschaftswachstum und Steuererhoehungen versucht wird. Das was als Enteignung der deutschen Sparer beschrieben wird ist das, was schon immer erfolgte.
      Selbst einer 7% Bundesanleihe aus den 1970 / 1980 Jahren stand eine Inflation von ueber 7 % entgegen.
      Eine Inflation in Verbindung mit der 0 Zins Politik ist der einzige Weg angehaeufte Geldvermögen auf der einen Seite und Schulden auf der anderen Seite abzubauen.
      Ein dauerhaftes Zinsverbot wuerde ich daher sogar begruessen. Jeder der seinem mehr oder weniger mittellosen Mitmenschen etwas verkaufen moechte kann diesem dann eine zinslose Ratenzahlung anbieten oder ihn auf das Ansparen des Kaufpreises vor Erhalt der Ware verweisen... Die Banken waeren dann nur noch Zahlungsdienstleister.

      Das Spanien mit Blockaden droht duerfte darauf berúhen, das die spanischen Entscheidungstraeger auch etwas von diesem theoretischen Geldsegen abhaben wollen. Theoretisch ist der Geldsegen daher, weil diese zusaetzlichen Kredite neben der Bezahlung der Entscheidungstraeger hauptsaechlich zum Bezahlen der aktuell faelligen Zinsen Griechenlands bestimmt sind.
      Der normale Grieche wird wieder nichts von diesem Geld in seinem Geldbeutel vorfinden...
      Der mit Abstand gefährlichste Glaube, der weltweit die meisten Opfer fordert und das grösste Elend verursacht ist der Glaube an einen Staat....

      Kommentar


      • #4
        Ist das nicht pervers?
        Der "Bund" verdient am Schuldenmachen.

        https://www.swr.de/swraktuell/bund-verdient-an-negativzins-wie-schaeuble-aus-schulden-geld-macht/-/id=396/did=17882678/nid=396/hh8125/index.html

        Und noch schlimmer: Griechenland soll an seinen Schulden verdienen?

        http://www.faz.net/aktuell/finanzen/negativzinsen-verdient-griechenland-mit-seinen-schulden-geld-15003253.html

        Kommentar

        Lädt...
        X