Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einschränkungen im Flugverkehr - gibt's Neuigkeiten?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einschränkungen im Flugverkehr - gibt's Neuigkeiten?

    Habt Ihr bereits einigermaßen gesicherte Informationen darüber, welche Einschränkungen es in der nächsten Zeit geben wird?

    Heute hat die britische Fluglinie Jet2 ihre Flugverbindungen nach Spanien ausgesetzt (sind sogar mit allen Passagieren an Bord wieder umgedreht und zurück geflogen ..).

    Wer Genaues erfährt, bitte posten.


  • #2
    TUIfly

    Quelle: Nicole Reis-Mertens bei https://de-de.facebook.com/photo.php...&theater&ifg=1

    You do not have permission to view this gallery.
    This gallery has 1 photos.
    Fatta la legge, trovato l’inganno

    Kommentar


    • #3
      https://www.tuifly.com/service/aktue...-ankunftabflug

      sieht nach fake aus, in TFS und FRA sind alle Flüge noch zu sehen
      +++COVID-19+++

      Kommentar


      • #4
        Herzlichen Dank maxxx. TUIfly-Flüge gibt es also schon mal - sie fliegen leer her und mit Passagieren zurück. Zumindest nach derzeitigem Stand ;)

        Kommentar


        • #5
          Ab Montag Ausgangssperre, sagte uns eine Urlauber in Las Americas.
          keine Flüge mehr nach Spanien aus Österreich ab Montag

          Kommentar


          • #6
            Danke, d.h. auch TUIfly fliegt also nicht nach Österreich, wohl aber nach D-Land, wie's im verlinkten Text steht.

            Kommentar


            • #7
              Jetzt ist das Dokument auf der HP von TuiFly
              https://www.tuifly.com/fileadmin/PDF...a_14032020.pdf

              https://www.ryanair.com/de/de/nutzliche-infos/coronavirus-covid-19

              SPANIEN

              Aufgrund der Auswirkungen der COVID-19 und nach der Entscheidung der spanischen Regierung alle Flüge nach / von Italien vom 11. bis zum Verbot th März bis 25. th März wurde Ryanair gezwungen , eine Reihe von Flügen von Italien nach Spanien zu suspendieren. Alle Kunden, die von diesen spezifischen Änderungen betroffen sind, wurden über ihre Optionen einer vollständigen Rückerstattung oder einer Änderung der kostenlosen Flugzeit / des freien Datums informiert.
              Zuletzt geändert von Keule; 15.03.2020, 09:55.
              +++COVID-19+++

              Kommentar


              • #8
                Unsere Inselzeitung meldet, dass Flüge - wie auch alle anderen Transportmittel - auf mindestens 50% gedrosselt würden. Bei Flügen allerdings mit einer gewissen Verzögerung, damit sich sowohl die Fluggesellschaften als auch jene, die sich zur Zeit an einem anderen als ihrem Heimatort aufhalten, auf die derzeitige Lage einstellen können.
                Zuletzt geändert von aurora; 15.03.2020, 10:32.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von hogerwil Beitrag anzeigen
                  Ab Montag Ausgangssperre, sagte uns eine Urlauber in Las Americas.
                  KEINE Ausgangssperre -

                  Banken, Post, Ärzte, Supermärkte, Apotheken, Kioske, Tankstellen sind geöffnet, selbst der Bauernmarkt in Paris war heute geöffnet.:dash2:
                  Ausgangssperre geht anders, wäre aber dringendst geboten, dafür müßen aber mehr Tote her :treaten:
                  Manchmal warten wir mit bestimmten Dingen so lange, als hätten wir noch ein zweites Leben.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wobei ich die Wahrscheinlichkeit, sich auf einem Frischluftmarkt zu infizieren, als um ein Vielfaches geringer einschätze als der Gang zum Supermercado in den vergangenen zwei Tagen. Unser "Hausarrest" wie ich es intern nenne, gilt generell ab morgen 8:00 h. Die beschlossenen Maßnahmen halte ich für ausreichend rigoros. Eine komplette Ausgangssperre für 2 Wochen wäre lebensfremd und m.E. überzogen. Denn das Leben geht in gut zwei Wochen eh wieder weiter. Mit hoffentlich zurück gegangenen Infiziertenzahlen. Ganz aus der Welt ist das Virus wohl nicht mehr zu bekommen. Leider.

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Regierung der Kanarischen Inseln hat Präsident Pedro Sánchez vorgeschlagen, dass er mit Hilfe der Befugnisse des Alarmstaates die Bewegung von Passagieren über die Flughäfen der Inseln "auf das Wesentliche" beschränken sollte, im Wesentlichen auf die Bewegung der Gesundheitsversorgung und die Rückkehr der Bürger in ihre Herkunftsländer.
                      Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Flüge werden halbiert und nur zwei Passagiere befinden sich in jeder Flugzeugreihe

                        https://www.eldia.es/canarias/2020/0...s/1060834.html

                        Die Berechnung von nur zwei Passagieren pro Reihe erfolgt auf einem Standardgerät mit jeweils sechs Sitzplätzen, wodurch ein Reisender auf jeder Seite des Ganges zugelassen wird
                        +++COVID-19+++

                        Kommentar


                        • #13
                          Sanchez gab heute eine AUSGANGSSPERRE ab Montag bekannt.
                          Ausnahmen sind sehr beschränkt und werden das Leben, wie auch in Ö, sehr einschränken.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Ausgangssperre gilt seit Samstag Nacht, nicht erst ab Montag

                            https://www.tf-forum.net/forum/tener...8306#post28306
                            Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

                            Kommentar


                            • #15
                              Das haben wir heute im Laufe des Tages bemerkt. Irgendwie war es heute noch wie so eine Art Probelauf. In einer Bäckerei/Konditorei mit vielen Sitzplätzen konnte man noch wie gewohnt verzehren - hat sonntags immer geöffnet, aber überwiegend war alles bereits lahm gelegt an Gastronomie. Dass die Geschäfte geschlossen waren, ist ja nichts Ungewöhnliches für einen Sonntag. Ich war mit dem "Hausarrest" immer von morgen ausgegangen. Aber nun ist es eh egal, weil eh in knapp 3 Stunden morgen ist - Achined wird bereits eine Stunde früher zum Stubenhocker :biggrin:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X