Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Demokratie ? was ist das ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Demokratie ? was ist das ?

    zwei Beispiele für ein merkwürdiges Demokratieverständnis, wie ich finde.

    Wer will kann es über den Link lesen.


    Da twittert ein Deutscher Politiker wie toll er die Schüsse auf die Polizistin findet:

    http://www.bz-berlin.de/berlin/umlan...istin-schuesse


    und andererseits werden Bürger bedrängt, die eine Veranstaltung Demokratischer Parteien
    zulassen

    https://jungefreiheit.de/debatte/kom...ch-am-pranger/

    Unabhängig davon was man von einer Partei hält, finde ich dies ein merkwürdiges Verständnis
    von Demokratie.

    Den Namen des "Piraten Politikers" sollte man sich ganz genau merken, er will nämlich in den Bundestag!

  • #2
    Du darfst ungestraft die Junge Freiheit lesen, das ist doch so was von demokratisch.

    Und zum Piraten: Ein Arschloch als MDB stürzt noch lange nicht die Demokratie.
    Mal davon abgesehen, daß er jetzt weg vom Fenster ist. Zumindest bei den Piraten.
    Vielleicht wird er ja wo anders aufgenommen.

    Kommentar


    • #3
      Ein weiteres Beispiel: Die Nazis von Neukölln

      Kommentar


      • #4
        Zitat von "Zauberin60" pid='6089' dateline='1497483916'
        Du darfst ungestraft die Junge Freiheit lesen, das ist doch so was von demokratisch.
        @Zauberin:
        ich lese nicht nur  eine Quelle, sondern so viele wie möglich.
        Darunter auch Achgut, Junge Freiheit, Politikversagen, unzensuriert - ja sogar Focus, die Welt, die Frankfurter Allgemeine, die Bildzeitung und viele andere ........

        Wenn man nur 1 Quelle liest und dann noch als "DIE" Wahrheit akzeptiert, liegt man möglicherweise völlig daneben.
        -

        Wie oft wird in den "Qualitätsmedien" tagelang behauptet: es war ein Hamburger oder ein Deutscher, bis sich herausstellt
        es war ein Deutscher mit Migrationshintergrund oder noch schlimmer...

        Im übrigen der Link zur "Junge Freiheit"kannst Du dir auch unter Focus ansehen, ja sogar Britische Zeitungen berichten über diesen unglaublichen Vorgang.

        http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-zwischen-januar-und-maerz-polizei-greift-13-000-illegale-einreisende-auf_id_7018589.html

        Oder sind alle Quellen die keine Links/Grüne Meinung haben unseriös?

        Kommentar


        • #5
          Da ich etwas Ahnenforschung betreibe, konnte ich herausfinden, dass meine Familie väterlicherseits aus Breslau (Polen) stammt. Mütterlicherseits aus den Niederlanden. Auch einen irischen Namen konnte ich entdecken und laut Familiensaga gab es zur Zeit des Alten Fritzen italienische Vorfahren. Typisch Berliner Schmelztiegel. So gesehen fühle ich mich jetzt eher als Preusse.

          Kommentar


          • #6

            Zitat von "Günter140747" pid='6101' dateline='1497515430'

            Oder sind alle Quellen die keine Links/Grüne Meinung haben unseriös?


            Es kommt immer darauf an, wer die Quelle "beurteilt". Es gibt aber auch User in einem Forum die "werten" den Inhalt dieser Quelle.
            Es ist in einem Forum immer schwierig, etwas zu publizieren was alle anspricht. Auch die Form, die man verwendet findet nicht bei allen Anklang. Und wenn man ein Haar in der Suppe finden will ... Auch ist es wohl einfacher, die Schuld bei den Anderen zu finden.
            Solange mir auf der Datenautobahn nur eine entgegenkommt glaube ich nicht, als Geisterfahrer unterwegs zu sein.
            Für mich persönlich gibt es hier an Board nur eine Instanz die entscheidet, was dem Forum und dessen Ziel förderlich ist oder nicht - und das ist die Administration.
            Wenn die Jugend die Hoffung verliert, dann hat die Gesellschaft keine Zukunft mehr

            Kommentar


            • #7
              Zitat von "Gerrit" pid='6103' dateline='1497516009'
              Da ich etwas Ahnenforschung betreibe, konnte ich herausfinden, dass meine Familie väterlicherseits aus Breslau (Polen) stammt.
              Darf ich daran erinnern: Breslau war nicht immer Polnisch?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von "Günter140747" pid='6109' dateline='1497525297'

                Darf ich daran erinnern: Breslau war nicht immer Polnisch?
                Von 1742 bis 1945 gehörte es zu Preußen.

                Kommentar

                Lädt...
                X