Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meghan und Harry

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meghan und Harry

    Aus verlässlicher Quelle hab ich von folgendem. Fiesen Plan erfahren.
    Die beiden täuschen den Bruch mit den Royale vor, wandern nach USA aus, unterwandern das Land und die Politik.
    wenn sie dann in USA an der Macht sind, vereinigen USA mit Kanada und Gründen das Königreich Nordamerika.
    Dieses neue Königreich wird England und seinem mittlerweile zum König gekrönten Bruder William unterstellt....
    weiss ich alles aus sicherer Quelle.

  • #2
    Kann nur besser werden.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von hogerwil Beitrag anzeigen
      Aus verlässlicher Quelle hab ich von folgendem. Fiesen Plan erfahren.
      Die beiden täuschen den Bruch mit den Royale vor, wandern nach USA aus, unterwandern das Land und die Politik.
      wenn sie dann in USA an der Macht sind, vereinigen USA mit Kanada und Gründen das Königreich Nordamerika.
      Dieses neue Königreich wird England und seinem mittlerweile zum König gekrönten Bruder William unterstellt....
      weiss ich alles aus sicherer Quelle.
      Und Trump wird Hofnarr, er übt ja jetzt schon fleißig.
      Angehängte Dateien
      Zuletzt geändert von Achined; 10.01.2020, 05:54.
      Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

      Kommentar


      • #4
        Hochinteressant und ein absolut stimmiges Konzept. Aber ehrlich gesagt, es ist mir relativ wurscht, solange die beiden Teneriffa, Österreich und Deutschland in Frieden lassen. Den diese 3 Regionen bilden ja in Zukunft das DÖT-Imperium, die Unterwanderung findet bereits statt und die Aufrüstung mit Seeigeln, Krapfen und Weißwurst gilt als nahezu abgeschlossen.

        Kommentar


        • #5
          Wie man der Boulevardpresse entnehmen kann, ist der Bruch schon vollzogen.

          Welche Aktien muss man jetzt kaufen?

          Kommentar


          • #6
            Die Queen hat doch sogar ihren Segen gegeben.
            wahrscheinlich hat sie selber keinen Bock mehr auf das Theater und kann die beiden verstehen.

            Kommentar


            • #7
              Das ganze Theater um die beiden zeigt mir ganz klar, dass eine Monarchie Schwachsinn ist.
              Als ob es hier wirklich um mehr ginge als um 2 verzogene und über alle Maßen verwöhnte Früchtchen, die sich nun jeder Verpflichtung ihres priviligierten Lebens entledigen um fortan eben NUR noch reich und berühmt zu sein.
              Ist ja auch zuviel verlangt, dass man sich als Royal auch noch Verpflichtungen stellen muss, unsäglich.
              Oder sogar noch irgendwelche REGELN einhalten muss.

              Die Franzosen haben es damals richtig gemacht.
              Kopf ab und weg mit der Brut.
              Die Blutsauger braucht kein Schwein.

              Kommentar


              • #8
                Stop, Canarias. Sie verzichten auf jede Zuwendung. Das finde ich in Ordnung.

                Kommentar


                • #9
                  @Zauberin: Nicht ganz, sie WOLLEN in Zukunft finanziell unabhängig sein.
                  Bisher sind sie es nicht.
                  Bisher haben sie von anderen gelebt, dem Steuerzahler und Papa (der sein Geld ja auch nicht wirklich selbst verdient hat, sondern selber am Tropf der Steuerzahler hängt).

                  Wenn sie ihre Story nun zu Geld machen und durch Talkshows tingeln oder als "Markenbotschafter" von irgendwelchen Konzernen Geld verdienen, ist das doch auch NUR so möglich, weil sie Ex-Royals sind. So richtig "Arbeit" ist das auch nicht, eher eine Fortsetzung des Bisherigen durch anderen Quellen. Aber dennoch besser als Steuergeld, das ist klar.

                  Ihr Frogmor-Cottage haben sie auf Kosten der Steuerzahler gerade erst fertiggestellt und nun schwirren sie ab.
                  https://www.bbc.com/news/uk-48746609

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X