Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spanische Fluggesellschaften erhöhen ihre CO2-Emissionen in 5 Jahren um 60%

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spanische Fluggesellschaften erhöhen ihre CO2-Emissionen in 5 Jahren um 60%

    Die Branche führt den Aufschwung auf eine nachhaltig steigende Nachfrage nach Flügen zurück.
    Fast alle großen Unternehmen überschreiten ihre freie Treibhausgasgrenze, profitieren aber von den niedrigen Kosten für den Kauf von Verschmutzungsrechten von anderen Unternehmen.

    Die spanischen Fluggesellschaften verschmutzen mehr als vor fünf Jahren. Im Jahr 2018 haben die 21 Fluggesellschaften, die dem Land im europäischen Emissionshandelssystem angeschlossen sind, 60% mehr CO2 in die Atmosphäre ausgestoßen als im Jahr 2013. Die Summe erreicht 5.047.825 Tonnen Kohlendioxid-Äquivalent (Maßeinheit, die in CO2 die Menge der erzeugten Treibhausgase ausdrückt), eine Zahl, die im Jahr 2013 3.138.309 Tonnen betrug, nach Angaben auf der Website des Ministeriums für den ökologischen Übergang.

    https://www.lne.es/ideas/cambio-clim...s-aviones.html
    Wenn ich mein Ohr ganz nah an meine Knie halte, kann ich hören, wie der Hosenknopf abplatzt.

  • #2
    Wo kann ICH denn meine Verschmutzungsrechte kaufen? Muss wohl so 45 € pro Jahr abdrücken. Bekommen classic cars Rabatte aus technikkulturellen Gründen? Oder ist das im kanarischen Spritpreis schon mit drin? Und wenn nicht, warum nicht?

    Fragen über Fragen, wie eigentlich immer...

    Kommentar

    Lädt...
    X