Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sanidad nimmt alle Produkte von Wilke aus dem Markt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sanidad nimmt alle Produkte von Wilke aus dem Markt

    Die vom Gesundheitsministerium abhängige Spanische Agentur für Lebensmittelsicherheit und Ernährung (AESAN) hat beschlossen, alle Fleischprodukte der Marke Wilke wegen ihrer Beziehung zu einem Ausbruch von Listeria monocytogenes" in Deutschland aus den Vermarktungskanälen zu nehmen.

    Dies hat die spanische Behörde entschieden, nachdem sie über das von den deutschen Gesundheitsbehörden aktivierte Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel der Europäischen Kommission (RASFF) von der Existenz dieses Ausbruchs erfahren hat. AESAN hat diese Informationen im Rahmen des Koordinierten Systems für den schnellen Informationsaustausch (SCIRI) an alle Autonomen Gemeinschaften weitergegeben.

    Das Gesundheitsministerium hat sich vorsorglich dafür entschieden, alle von der deutschen Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG hergestellten Fleischprodukte von allen Verfallsdaten und bevorzugten Verbrauchsdaten auf dem Markt zu entfernen. Die Produkte sind "eindeutig" gekennzeichnet durch das ovale Kennzeichnungszeichen DE EV 203 EG, das auf allen Verpackungen angebracht ist.

    Das Gesundheitswesen empfiehlt, dass Menschen, die eines dieser zurückgerufenen Produkte zu Hause haben, auf den Verzehr verzichten und es an den Ort des Kaufs zurückbringen sollten. Sie haben auch darauf bestanden, dass "extreme" Hygienemaßnahmen erforderlich sind, um Kreuzkontaminationen mit anderen Produkten zu vermeiden.

    Im Falle einer Schwangerschaft ist es ratsam, die Empfehlungen der AESAN für den Verzehr während der Schwangerschaft sowie eine Liste von Lebensmitteln zu beachten, die während der Schwangerschaft vermieden werden sollten, da sie mit bestimmten biologischen Gefahren verbunden sind (einschließlich Listeria monocytogenes).

    https://diariodeavisos.elespanol.com...tos-productos/
    Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

  • #2
    JaJa, wie im Falle der spanischen Magrudis, die Faulheit eines einzelnen Mitarbeiters vor Feierabend, die seine, ihm anvertraute, Maschine tiefgründig zu reinigen und am folgenden Tage fröhlich an ihr weiterzuarbeiten, kann nicht nur seine Arbeitsstelle zerstören, sondern den Tod der ganzen Firma und der Arbeitsstellen seiner Kollegen nach sich ziehen.
    Hoy no me puedo levantar, me tiemblan las piernas y me siento fatal.
    ¡ Mañana lo intentaré otra vez, lo prometo !

    ( Y me sigue costando ! )

    Kommentar


    • #3
      Andererseits hat die Großhandelskette Makro eine Erklärung abgegeben, in der sie darüber informiert, dass einige Würste der Marke Casa Westfalia von der internationalen Warnung der Listeria in allen Produkten der deutschen Firma Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren betroffen sind. Die Sorte ist Riesen-Currywurst (Bockwurst) 3x180G.
      Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

      Kommentar


      • #4
        Betroffen sind folgende Produkte von Wilke in Spanien

        Haus am Eichfeld

        - Metro Chef

        - Servisa

        - Pickosta

        - Esskultur / Sander Gourmet

        - Rohloff Fleischmanufaktur

        - Schnittpunkt

        - Korbach

        - Aro (marca de los establecimientos Makro/Metro)

        - Findt

        - Domino (no confundir con la cadena de pizzerías Domino's)

        - Wilke

        - Cock's Vleeswaren

        - Arasco

        - Omaco

        - Delikrydret

        - Patissa

        - La Mila

        - G & P

        - Afmo

        - Bäko

        - Aleksa

        - La Roya

        - Vom Bauernland

        - La Persa

        - Wilbi

        - Casa Westfalia

        - Meatmaxx

        - Yayla
        Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

        Kommentar


        • #5
          Scheinbar wird da branchenweit nicht nur Schwein verarbeitet, nein, es arbeiten da auch welche !
          Hoy no me puedo levantar, me tiemblan las piernas y me siento fatal.
          ¡ Mañana lo intentaré otra vez, lo prometo !

          ( Y me sigue costando ! )

          Kommentar


          • #6
            Zitat von LaTorre Beitrag anzeigen
            JaJa, wie im Falle der spanischen Magrudis, die Faulheit eines einzelnen Mitarbeiters vor Feierabend, die seine, ihm anvertraute, Maschine tiefgründig zu reinigen und am folgenden Tage fröhlich an ihr weiterzuarbeiten,
            War das tatsächlich so, oder wurde da vielmehr in einem maroden Betrieb eine Sau durch's Dorf getrieben, um die Hände der Betreiber in Unschuld zu waschen?

            Bei Wilke scheinen schon länger vergammelte Würste zum Betriebsalltag gehört zu haben. Und nicht nur dort. "Gammelfleisch" ist keine Worterfindung aus dem Jahr 2019, sondern gehörte zu den Top-Ten-Worten des Jahres 2005.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von aurora Beitrag anzeigen
              "Gammelfleisch" ist keine Worterfindung aus dem Jahr 2019, sondern gehörte zu den Top-Ten-Worten des Jahres 2005.
              Döner-Skandale damals fast täglich

              https://www.focus.de/finanzen/news/d...id_114740.html


              Das gab es schon ewig:

              https://de.wikipedia.org/wiki/Fleischskandal
              Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

              Kommentar


              • #8
                Abhilfe: Einfach das ganze Feischzeug kleinhäckseln und bei 100 Grad 2 Stunden abkochen....

                Kommentar


                • #9
                  uiuiui... da bin ich mal wieder froh, dass es bei uns kein Fleisch zu essen gibt... aber danke für den interessanten Beitrag!! LG Anna-Maria

                  Kommentar


                  • #10
                    Erst wenn der letzte Fisch gerodet, der letzte Baum vergiftet und der letzte Fluss gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Gemüse nicht essen kann....

                    oder so ähnlich.

                    Aber mal ohne Witz: Wie oft wurden auf Obst und Gemüse schon erhebliche Rückstände von Pflanzenschutzmitteln festgestellt?

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X