Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Überalteter Beamtenapparat auf den Kanaren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Überalteter Beamtenapparat auf den Kanaren

    54.000 kanarische Beamte bzw. 44% sind über 50 Jahre alt und erreichen also früher oder später das Pensionsalter 65. Seit der Krise wurde so gut wie niemand mehr eingestellt, und wenn, dann auf befristeter Basis. Das gilt nicht nur für die Kanaren, sondern für ganz Spanien.

    Nur noch in Italien und in Island ist das Durchschnittsalter der Beamten höher als in Spanien im Ranking aller OECD-Länder.

    Von Gewerkschaftsseite werden Altersteilzeitmodelle ins Gespräch gebracht, um das Know-how sukzessive an den einzustellenden Nachwuchs zu übertragen.

    .. Na ob das ein wirklich guter Vorschlag ist? So manche alten Zöpfe gehören m.E. hier längst abgeschnitten, und frische Triebe von jeglichem Ballast befreit.

    Wenn es bei der Rekrutierung zudem tatsächlich auf Qualifikation und nicht wie früher üblich überwiegend auf die Sicherung der Machtstrukturen ankommt, und auch die administrativen Prozesse einer weiteren Verjüngungskur unterzogen werden (es gab hier und da bereits Verbesserungen), ist die urnenförmige Alterspyramide der hiesigen Beamten doch eigentlich eine gute Nachricht, finde ich …

    Die Eckdaten sind aus diesem Artikel:
    https://www.eldia.es/canarias/2019/0...on/996258.html
    Zuletzt geändert von aurora; 28.07.2019, 21:05.

  • #2
    Hey hey, mit "über 50" ist man nicht "überaltert" sondern steht in der Blüte seines Lebens :biggrin:
    Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Achined Beitrag anzeigen
      sondern steht in der Blüte seines Lebens :biggrin:
      ... mit zunehmendem Grad der Verwelkung :to_pick_ones_nose:

      Kommentar

      Lädt...
      X