Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Huawei bekommt evtl. die Android Lizenz entzogen.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Huawei bekommt evtl. die Android Lizenz entzogen.

    Das ist schon lustig und gleichzeitig erschreckend.

    Huawei weigert sich in ihre Komponenten eine Backdoor für Geheimdienste zu installieren und schon wackelt die Lizenz für Android.


    Für mich ein Grund diese Marke zu kaufen!

  • #2
    In China juckt das Huawei wenig, da sind die Google Dienste eh blockiert, die haben einen eigenen Shop für Apps.
    Ich hatte das Mate 10Pro, gigantisch gut, Super "Leica" Kamera. Würde ich jederzeit wieder kaufen, aber momentan wegen der Sperrung durch Google wohl nicht mehr zu empfehlen, in den Smartphone Forum geht es ja auch schon entsprechend rund mit netten Kommentaren zu dem Pausenclown im Weißen Haus.
    Was vielleicht noch klappen könnte, wäre die Installation von Apps durch andere Stores oder Downloadportale, aber immer mit dem Risiko, sich da was einzufangen.
    Kritisch sind halt die nun fehlenden Sicherheits-Patches seitens Google.

    Es wurde ja schon schon errechnet, dass die Zölle, die der Typ einführt, zu gut 90% die Verbraucher IN den USA bezahlen, da (wahrscheinlich) alle USA-Hersteller von China abhängig sind und dementsprechend die Preise anheben werden. Die Bauern meckern ja jetzt schon, dass sie keinen Mais mehr in China los werden.

    Sollte China nun seinerseits die Daumenschrauben anziehen und die Produktion zum Beispiel bei Foxconn bremsen, gehen in den USA einige Lichter aus.

    Und zum Thema Spionage sei nur das Spionieren der NSA auf dem Smartphone von Merkel angemerkt, von Chinesischer Schnüffelsoftware war da nie die Rede.

    Bei 5G führt doch kein Weg an Huawei vorbei, die sind doch technisch Lichtjahre voraus bei der Hardware von den Schnarchnasen in den USA und Europa.
    Wenn die wirklich ausgeschlossen werden sollten, wirft das die Einführung von 5G um einiges zurück und Cisco freut sich dann wahrscheinlich über eigene Backdoors in ihren Routern.
    Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

    Kommentar


    • #3
      Mal laut gedacht: Dann dauert es keine 2 Monate und für jedes Huawei Modell ist ein Root-Image da ....

      Ich bleibe erstmal bei Samsung. Warum weiss ich selber nicht :wacko2:
      Fatta la legge, trovato l’inganno

      Kommentar


      • #4
        Privatsphäre gibt es unter Android sowieso nicht Hardware egal.

        Kommentar


        • #5
          Mal schauen, wann und was Trump noch so durch den Kopf geht. Vielleicht wird er bald schon zugeflüstert bekommen, dass sein diesbezügliches Getwittere viele Arbeitsplätze in den USA kosten wird. ... Vermutlich wird er seine Meinung auch diesbezüglich ebenso spontan wie komplett ändern und Anderslautendes twittern. Blöd ist nur, dass Populisten weltweit diese Art gefällt. Ist so schön simpel ... Da muss man nicht mehr selbst nachdenken - wie praktisch ... :beach:

          Kommentar


          • #6
            Zitat von maxxx Beitrag anzeigen
            Mal laut gedacht: Dann dauert es keine 2 Monate und für jedes Huawei Modell ist ein Root-Image da ....

            Ich bleibe erstmal bei Samsung. Warum weiss ich selber nicht :wacko2:
            Das zu müsste Huawei erst mal den bootloader entsperren
            Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Achined Beitrag anzeigen

              Das zu müsste Huawei erst mal den bootloader entsperren
              Du kommst doch immer auf die BIOS Ebene herunter .... Und dann "load-est" was willst. Ist ein "dummes" Script.
              Fatta la legge, trovato l’inganno

              Kommentar


              • #8
                Das eigentlich bedenkliche ist doch, dass "wir Europäer" in Sachen Technologie weder mit den USA noch mit den Asiaten mithalten können. Ob daran die Vereinigten Staaten von Europa etwas ändern würden, wage ich zu bezweifeln.

                Kommentar


                • #9
                  Doch, können wir schon. Und zwar sehr, denn datengeschützte Technologien gibt es in Europa auf jeden Fall. Werden leider insbesondere von Populusten als auch von irgendwie "konkurrierenden" Systemen wie so eine Art Verschwörung gehandelt. Abwarten und Tee trinken.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich benutze schon seit >5 Jahren einen als sicher geltenden Schweizer Messenger. Leider ist die Anzahl der Bekannten und Verwandten, die ich von der Nutzung überzeugen konnte, immer noch sehr übersichtlich.

                    Was aus dem sozialen Netzwerk human-connectioon wird, bleibt abzuwarten. Ich würde mich da über einen Durchbruch freuen.

                    Auch Deepl ist sicher ein positives Beispiel, aber halt eher eine Ausnahme.

                    Was "Hardware"-Technologien angeht, hast Du sicher recht, aber es handelt sich auch da meist um sehr überschaubare Größenordnungen.

                    Was macht Dich optimistisch, Aurora?

                    Kommentar


                    • #11
                      Die populären Messanger sind offene Scheunentore. Das Thema interessiert leider kaum jemanden.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von SanLorenzo5 Beitrag anzeigen
                        Ich benutze schon seit >5 Jahren einen als sicher geltenden Schweizer Messenger. Leider ist die Anzahl der Bekannten und Verwandten, die ich von der Nutzung überzeugen konnte, immer noch sehr übersichtlich.
                        Nicht nur threema sondern selbst Telegram ist schwer zu vermitteln, es gibt davon zwar etliche User in Spanien, aber sichtlich im niedrigen einstelligen Bereich im Vergleich zum Platzhirsch.
                        "Ich nutze whatsapp weil es alle nutzen".... Thema erledigt
                        Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

                        Kommentar


                        • #13
                          Eventuell ist jetzt der richtige Zeitpunkt ein Huawai Handy günstig zu kaufen? Mit Glück gehen die Preise runter, weil die Händler Ladenhüter befürchten. Dann hätte Trumps Politik ja doch kurzeitig für den einen oder anderen Schnäppchenjäger was gute.:hunter:
                          Wenn ich sterbe komme ich bestimmt in die Hölle,
                          denn ich habe im Paradies gelebt.

                          Kommentar


                          • #14
                            In den letzten Tagen konnte ich die Anzahl der Threema-Nutzer in meinem persönlichen Dunstkreis verdreifachen. Also von 1 auf 3, denkt sich die wotzapp-Gemeinde, Weit gefehlt, die Anzahl ist jetzt zweistellig. Und bei den letzten, die mir wichtig sind, muss ich wohl zu anderen Mitteln greifen...

                            Kommentar


                            • #15
                              Neues Betriebssystem von Huawei vorgestellt, na bitte, wer braucht schon Android...:biggrin:
                              Angehängte Dateien
                              Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X