Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Artikel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Artikel

    Bin zufällig auf einen Artikel gestoßen und schüttel immer noch den Kopf. Was haltet ihr davon:

    In Spanien zeigt sich gerade, was Deutschland nach Merkels Ende bevorstehen könnte

    https://www.businessinsider.de/in-sp...koennte-2018-8


  • #2
    Ja, da schüttel ich auch aus diversen Gründen den Kopf.

    Schon deshalb, weil die PP nicht das Pendant der CDU ist, sondern es sich um nichts anderes als die einfach nur umbenannte Rechtsaußen-Partei „Alianza Popular“ mit dem ebenso illustren wie ultrarechten Manuel Fraga Iribarne als Galionsfigur handelt/e.

    Im Artikel wird sehr krampfhaft versucht, sowohl die Parteien als auch deren Schicksal und – man glaubt es kaum – die international bekannte Merkel und den mehr als blassen Rajoy in einen Schicksalstopf zu werfen. Au Backe. Das kann nur daneben gehen.

    „Rajoy hatte den Konservativen einen pragmatischen Anstrich verpasst„ - ist im Artikel zu lesen. Der Satz (..u.a.) ist fast schon ein Witz. Ich würde mal sagen, Rajoy hat mit seiner zelebrierten Blässe gar keinen Anstrich verpasst. Im Gegenteil: Er hat seit Jahren einen Anstrich dringend nötig.

    Und dann wird‘s gar noch lustiger, denn der Artikel suggeriert, der rechte Flügel um Pablo Casado Blanco habe nun plötzlich Aufwind bekommen. Ach nee, wirklich nicht. Der rechte Flügel ist identisch mit der PP. Aber ist eben dort präsent, und keineswegs generell in Spanien.

    „Was Rajoy zulassen musste, will Merkel unbedingt vermeiden“.

    ..wer's glaubt....

    Kommentar

    Lädt...
    X