Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Luxusyachten verbrennen im Hafen von Barcelona

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Luxusyachten verbrennen im Hafen von Barcelona

    Für Yachtliebhaber ein schrecklicher Anblick.

    http://www.spiegel.de/video/barcelona-luxusyachten-verbrennen-im-hafen-video-1757557.html

  • #2
    Jessas, die tun mir aber jetzt echt ganz schrecklich leid.

    Arme Fische im Hafenbecken, das Wasser ist jetzt noch mehr versaut.  :shake:

    Liebe Grüße Tarajal  :goatse:

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Canarias' pid='1592' dateline='1491981351
      Für Yachtliebhaber ein schrecklicher Anblick.
      Und für die Yachtbesitzer erst. Bei alten Häusern, unter Denkmalschutz stehend, die einem geplanten Immobilienprojekt im Weg stehen, spricht man von Warmabbruch.
      Es ist doch lediglich eine Frage der abgeschlossenen Versicherung. Somit hält sich der finanzielle Schaden in bezahlbarer Höhe.
      Auch wissen nur wenige, was sich zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Feuers so alles an Bord befunden hat.
      Wenn die Jugend die Hoffung verliert, dann hat die Gesellschaft keine Zukunft mehr

      Kommentar


      • #4
        Nun ja, ein wenig hält sich mein Mitleid schon in Grenzen.
        Derjenige, dem diese Luxusyacht abgefackelt wird hat mit Sicherheit schon eine Luxusvilla, einen fetten Porsche usw......
        Viel schlimmer ist es, wenn in der 3. Welt ganze Dörfer von Erdrutschen u.ä. wegbrechen.
        Die haben dann nichts mehr, einfach mal GARNICHTS.

        Kommentar


        • #5
          So ein Boot versichert man als Geldbetrag, nicht als Zeitwert. Wenn da einer seinen Neupreis raus kriegt , macht er nen Purzelbaum vor Freude.
          Viele Grüße
          Ralf

          Kommentar


          • #6
            Der Brand waere eine Woche frueher vielleicht spektakulaerer gewesen. Die DILBAR lag zu der Zeit dort..
            Der mit Abstand gefährlichste Glaube, der weltweit die meisten Opfer fordert und das grösste Elend verursacht ist der Glaube an einen Staat....

            Kommentar


            • #7
              Wäre ja interessant zu erfahren, warum der Brand eigentlich ausgebrochen war.
              Technischer Defekt, menschliches Versagen oder gar Sabotage.

              bam

              Kommentar


              • #8
                Die 141m Yacht, die im Hafen von Santa Cruz liegt, sieht schon beeindruckend aus, mit Heli oben auf dem Deck geparkt.
                Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

                Kommentar


                • #9
                  Leider ist es heute so dass mit zunehmendem Vermögen der Sachverstand abnimmt.  :giggle:

                  Da hat wo einer beim ablegen das Wort "Verbrennungsmotor" in den Manual falsch interpretiert.

                  Solche Leute sollten bei Segeljachten bleiben, da ist der Schaden überschaubar.  :rofl:

                  Edit:
                  Segeljacht ist auch nicht gut

                  besser das
                  +++COVID-19+++

                  Kommentar


                  • #10
                    Leider ist es heute so dass mit zunehmendem Vermögen die Bildung abnimmt. :giggle:
                    Spinnst du?
                    So etwas darfst du nicht öffentlich schreiben! :D

                    Und zum Thema Segeljacht:
                    Dafür brauchst du wesentlich mehr Grips als für ein Motorboot.

                    bam

                    Kommentar


                    • #11
                      Segeln muss man wirklich lernen, habe das als Kind und Jugendliche leidenschaftlich gemacht. Da braucht es mehr als einfach reinsitzen und Motor anlassen.
                      Aber die Besitzer dieser Yachten segeln ja sicherlich nicht selbst sonder lassen segeln. Man hat ja Personal.

                      Kommentar


                      • #12
                        In Italien wurde auch eine Yacht vier Wochen früher kremiert.

                        Kommentar


                        • #13
                          Gibt es da einen Zusammenhang? Globalisierungsgegner oder so?
                          Oder sind das nur zufällige Einzelfälle?

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Canarias' pid='1711' dateline='1492054198
                            Segeln muss man wirklich lernen, habe das als Kind und Jugendliche leidenschaftlich gemacht. Da braucht es mehr als einfach reinsitzen und Motor anlassen.
                            Aber die Besitzer dieser Yachten segeln ja sicherlich nicht selbst sonder lassen segeln. Man hat ja Personal.
                            Ne Segelyacht ab einer bestimmten Größe kann man doch gar nicht mehr alleine bewältigen. 
                            Das ist dann doch was anderes als ein Finn-Dinghy  :rofl:

                            Und wenn die Kohle stimmt, steht dort dann ein ehemaliger Admirals Cup Gewinner am Ruder.
                            Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X