Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

87 jähriger in Madrid durch demente Ehefrau mit Waschmittel vergiftet

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 87 jähriger in Madrid durch demente Ehefrau mit Waschmittel vergiftet

    Ein 87-jähriger Mann starb in der vorletzten Nacht in Madrid, nachdem er eine Tasse Waschmittel geschluckt hatte und dachte, es sei Kaffee, zubereitet von seiner Frau, einer 82-jährigen alten Frau mit seniler Demenz, berichtet Europa Press von einem Sprecher des Madrider Polizeipräsidiums.

    Der Vorfall fand am Montagnachmittag im Haus des Paares im Usera-Distrikt statt. Es wird vermutet, dass durch Fehler oder Ablenkung, die Frau ihrem Mann Waschmittel statt Kaffee gab, den er auch trank.

    Ein Haushaltshelfer, der dem Paar bei der Hausarbeit half und im Haus war, war derjenige, der die Rettungsdienste benachrichtigte. Er machte die Hausarbeit, nachdem das ältere Paar zu Mittag gegessen hatte und erkannte, was passiert war, nachdem er die Beschwerden des Achtzigjährigen gehört hatte, berichtet die Zeitung El Mundo.

    Eine Ambulanz brachte den Mann mit einer starken Vergiftung in das Krankenhaus 12 de Octubre, wo er Stunden später starb. Das Krankenhaus benachrichtigte die Polizei, die zum Tatort ging, um Beweise für das verwendete Waschmittel zu sammeln und mit der Frau zu sprechen, die nicht verhaftet wurde.

    http://diariodeavisos.elespanol.com/...ente-vez-cafe/
    Neue Ultraschall-Zahnbürste benutzt. Jetzt 127 Fledermäuse und einen Batman im Badezimmer.
Lädt...
X