Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spanier nun ältester Mensch der Welt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spanier nun ältester Mensch der Welt

    Francisco Núñez Olivera, ehemaliger Landwirt, ist nach dem Tod des Israeli Yisrael Kristal mit 112 Jahren nun der älteste Mensch der Welt, er feiert im Dezember seinen Geburtstag.
    Um dies zu schaffen, kümmert sich seine Tochter um ihn, auch schon 81 Jahre alt.
    Als Rezept für sein langes Leben gibt Francisco strikte Gewohnheiten an, sowie Gemüse, Hülsenfrüchte, Apfel sowie selbstverständlich ein regelmäßiger Schluck Wein.
    Bis zu seinem 107. Geburtstag lief der noch ohne Hilfe durch Bienvenida in Bajadoz in Extremadura, wo er sich mit Freunden zum Dominospielen, wenn er beim Laufen müde wurde, quatschte er mit Bekannten auf der Straße.
    Aber auch nun, im Rollstuhl sitzend, nimmt er noch aktiv am Leben teil in seinem Geburtsdorf, welches er nie verließ. Außer zwei Operationen, mit 90 und 98 Jahren, gab es nie gesundheitliche Probleme.
    Das lange Leben liegt bei der Familie in den Genen, ein Bruder, in Asturien lebend, ist 95 Jahre alt, eine Schwester, im gleichen Dorf lebend, ist inzwischen auch schon 93.
    Francisco war auch der Dienstälteste Bedienstete bei der spanischen Armee, wo er zwei Kriege erlebte, den Rifkrieg und den Guerra Civil.

    Nun erhält er Post aus aller Welt, Deutschland, Australien, USA oder Mexiko, so stolz seine Schwester Antonia.

    "Como yo no hay nadie"

    http://eldia.es/sociedad/2017-08-24/...gevo-mundo.htm
    Es gibt einen aufgezeichneten Fall, in dem ein Fisch mit einem Flugzeug kollidierte. Im Jahr 1987 startete eine 737-200 der Alaska 'Airlines in Juneau, und kreuzte den Weg eines Adlers, der daraufhin seinen Lachs auf das Flugzeug fallen ließ.

  • #2
    Strikte Gewohnheiten: Dazu fällt mir zur Extremadura das Essen von Bergen von "Migas" ein. Das sind Brotkrümel, die in reichlich Schweinefett und Olivenöl gebacken werden, und zum Schluss noch mit Spiegeleiern garniert werden. Das Extremadura-Schwarzfußschwein ist ziemlich edel und zugleich bio, weil es den ganzen Tag durch die "Dehesa" spaziert. Das Fett scheint ebenfalls ziemlich gesund zu sein und womöglich ein lebensverlängerndes Elixier zu enthalten ... ?

    Kommentar


    • #3
      Na, es hörte sich aber eher nach einer veganen Ernährung an.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Zauberin60 Beitrag anzeigen
        Na, es hörte sich aber eher nach einer veganen Ernährung an.
        Hättest du wohl gerne, Achined hat nicht alles übersetzt.
        En su dieta, basada en las verduras y las legumbres que él mismo cultivaba en el campo y algo de chacina de la matanza extremeña, "nunca le faltaba el chato de vino, eso también".

        Kommentar

        Lädt...
        X