Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Petition gegen Abwassereinleitungen ins Meer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Petition gegen Abwassereinleitungen ins Meer

    https://www.change.org/p/presidente-...iter=753594568
    Lockdown macht mir nichts aus. Manchmal weine ich zwar im Supermarkt, wenn ich
    Freilandhaltung lese
    aber sonst ist alles schön.

  • #2
    Direkt unterschrieben - bitte alle hier mitmachen!
    -----

    LG Alex

    Kommentar


    • #3
      Leider sind diese Petitionen meistens nur von Ideeller Natur. In Deutschland kann man offizielle Petitionen erstellen, gibt es sowas in Spanien auch?

      https://epetitionen.bundestag.de/

      Kommentar


      • #4
        Und dann? Sollen sie die Scheiße im Hotel lagern oder den Touris mit nach Hause geben?

        AI-Sondersteuer erheben und davon vernünftige Kläranlagen bauen. Oder kleinere Hotels zu dezentralen Lösungen verpflichten, dann könnte man auch Trinkwasser sparen, mit dem teilweise die Gärten bewässert werden, denn aus der Kacke lässt sich Brauchwasser gewinnen.

        War vorhin in Las Americas an der Promenade in der Nähe vom Conquistado/Benneton. Da riechts derart übel...weia
        S D D Z D S W.....

        Kommentar


        • #5
          Die werden schon dem Cabildo und dem Gobierno übergeben.
          Lockdown macht mir nichts aus. Manchmal weine ich zwar im Supermarkt, wenn ich
          Freilandhaltung lese
          aber sonst ist alles schön.

          Kommentar


          • #6
            Auch unterschrieben....
            S D D Z D S W.....

            Kommentar


            • #7
              change.org geht mir ehrlich auf den Sack !
              Algunas personas son como las nubes: cuando desaparecen, el día se vuelve maravilloso

              Kommentar


              • #8
                Zitat von SanLorenzo5 Beitrag anzeigen
                AI-Sondersteuer erheben ...
                Was ist denn eine Al-Sondersteuer?

                Kommentar


                • #9
                  Ich meinte in diesem Fall nicht "Artificial Intelligence", sondern "All-in". Wer All-in anbietet und damit einheimische Betriebe eher schädigt als unterstützt, provoziert wegen dem Fressdrang der Touristen auch eine erhöhte Menge an Stoffwechselendprodukten, also besonders viel von der braunen Gülle, die unserem Meer nicht bekommt. Also könnten diejenigen doch auch etwas mehr für das Thema Abwasserklärung tun, oder?
                  S D D Z D S W.....

                  Kommentar


                  • #10
                    Und du glaubst wirklich das ein HP, Frühstück, ohne Verpflegung Gast weniger isst und trinkt?

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn eine Region ein komplett neues Gebiet Touristisch erschließt und dabei völlig vergisst Abwasserkanäle für Regenwasser und Brauchwasser zu legen und Wasseraufbereitung ein Fremdwort ist, wo soll die Brühe hin?

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe ja so eine Sickergrube hier für alle Abwässer. Kein Pozo Negro im klassischen Sinne. Ich frag mich ja wo der Tankwagen der alle paar Monate das Ding leer macht, die Brühe entsorgt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Admin Beitrag anzeigen
                          Ich habe ja so eine Sickergrube hier für alle Abwässer. Kein Pozo Negro im klassischen Sinne. Ich frag mich ja wo der Tankwagen der alle paar Monate das Ding leer macht, die Brühe entsorgt.
                          Ich denke mal er macht das genauso wie die Bauern in Deutschland es mit der Gülle machen, irgend ein Feld braucht sicherlich "Nährstoffe"

                          Kommentar


                          • #14
                            Meinste? Ich meine das ist ja ne große Firma, und bei den Mengen :-)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Zeikos Beitrag anzeigen
                              Und du glaubst wirklich das ein HP, Frühstück, ohne Verpflegung Gast weniger isst und trinkt?
                              Erstens isst der weniger, weil es ja nicht für umme ist, wenn er mehr in sich hineinstopft. Zweitens verteilt es sich mehr auf unterschiedliche Gebiete, weil er nicht faul im Hotel rumliegt, sondern eher mal die Insel erkundet und drittens und überhaupt verdienen die Hotels im Moment so viel wie noch nie, ohne dass sich eine bedeutende Anzahl der Profiteure an Maßnahmen für den Umweltschutz beteiligt. Das ist wirklich ein sehr kurzfristiges Denken, was da vorherrscht.
                              S D D Z D S W.....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X