Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Katze zugelaufen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Katze zugelaufen

    Wer vermisst im Raum El Sauzal, La Matanza, Tacoronte eine schwarz/weiße Katze? Die Katze ist ziemlich abgemagert, könnte also schon länger entlaufen sein. Da die Katze ein extrem schmusiger Stubentiger und auch sonst gepflegt ist, vermute ich, dass die Katze ein Zuhause hat(hatte). Da leider in der Gegend wohl auch einige Tierquäler unterwegs sind, schreibe ich keine weiteren Details zur Katze. Wer seine Katze vermisst oder jemand kennt der seine Katze vermisst, soll sich per PN melden.
    live long and prosper

  • #2
    Müssen nicht auf Teneriffa alle Tiere einen Chip haben?

    Oder doch nur SC 🙄

    https://www.tf-forum.com/forum/tener...-in-santa-cruz
    Zuletzt geändert von Keule; 12.11.2020, 19:57.
    +++COVID-19+++

    Kommentar


    • #3
      Nur Vorschrift vom Ayuntamiento in S/C
      Obwohl sich Covid-19 hauptsächlich über Mund und Nase ausbreitet, schließen jetzt Wissenschaftler nicht mehr aus, dass das größte Risiko von Arschlöchern ausgeht.

      Kommentar


      • #4
        Keule Wir waren mit der Katze schon beim Tierarzt. Zum einen wollten wir natürlich schauen, ob sie gechipt oder tätowiert ist und zum anderen kastrieren, Impfen, Entwurmen und einmal durchchecken lassen. Das machen wir mit allen Katzen, die sich über einen längeren Zeitraum zu uns hinziehen und durchfuttern. Wir wollen ja gesunde Katzen haben. Diese Katze hatte außerdem noch eine eitrige Wunde am Rücken. Deshalb ist sie bis zum Ende der Behandlung bei uns nun auch noch untergebracht. Nicht falsch verstehen, ich will vom Besitzer keine Tierarztkosten zurück. Ich will nur dass die Katze wieder in ihr zu Hause und ihre gewohnte Umgebung kommt. Sie ist so ein lieber Schatz, so schmusig und für jede Streicheleinheit dankbar, da wäre es ihr zu wünschen, dass sie wieder nach Hause kommt.
        live long and prosper

        Kommentar


        • #5
          Na, wenn die Katze man nicht schon ihr Zuhause gefunden hat...Guck mal genau, ob da nicht noch ein Rucksack steht! Hört sich nach Umzug an. 😂

          Kommentar


          • #6
            Dragito ;-) naja unsere anderen 11 !!! Streuner die sich bei uns schon einquartiert haben stammen alle aus einer Familie. Da gibt es schon so genug Reibereien untereinander und irgendwann platzt das Haus beim besten Willen auseinander. Auch wenn unser Herz noch so groß ist, schweren Herzens werden wir diese Katze wieder abgeben. Aber erst wenn Sie gesund ist und/oder sich der Besitzer(in) meldet.
            live long and prosper

            Kommentar


            • #7
              ... Der klassische Fall des Versuchs einer Auto-Adoption 😀; so nennen wir das. Da muss man manchmal hart bleiben, sonst hat man nicht nur den Auto-Adoptionsfall, sondern "liebe Nachbarn" legen weitere Jungtiere vor der Haustür ab.

              Finde es toll, dass Ihr Euch um das Tier kümmert inkl. Tierarzt, damit es wieder fit und gesund wird, und keine weiteren Nachkommen bekommen kann. Das kostet Zeit und Geld; und genau dort hört bei vielen besonders hysterischen, selbsternannten "Tierschützern" der Tierschutz sehr schnell auf ...

              Kommentar


              • #8
                Hatten wir seinerzeit bei Benno, einem Mastin Mischling, halb tot in San Miguel auf der Straße gefunden, fast verhungert, "hüpfte" freiwilig in unser Auto, ab zum Tierarzt, völlig versifft mit Würmern (von vorne bis hinten) und anderem Ungeziefer, Flöhe, Zecken, hat uns inklusive der "Entmannung" gut 1000 Euro gekostet, hochgerechnet, bis der wieder topfit war.
                War dann leider, geprägt von seiner Zeit als Straßenhund, nicht gewillt, sich bei uns so richtig einzuleben in Arona, nie den richtigen Zugang zu uns gefunden, uns letztendlich sogar böse angeknurrt, wenn er wieder mal abends um 23 Uhr mit einem Igel im Maul zum Haus kam und wir den Igel wegnehmen wollten, lebt nun bei einem Lehrer in San Sebastian de La Gomera auf einer Finca mit einer Hundedame zusammen, scheint ihm gut zu gehen, als wir ihn mal später besucht haben, Null Interesse uns gegenüber oder gegenüber unserer Momo, hat sie sogar angemacht......
                Zuletzt geändert von Achined; 13.11.2020, 22:46.
                Obwohl sich Covid-19 hauptsächlich über Mund und Nase ausbreitet, schließen jetzt Wissenschaftler nicht mehr aus, dass das größte Risiko von Arschlöchern ausgeht.

                Kommentar


                • #9
                  Im nächsten Leben werde ich Tierarzt! 👍

                  Kommentar


                  • #10
                    Viel Spaß


                    https://m.facebook.com/samuielephant...ernal&mt_nav=0
                    Obwohl sich Covid-19 hauptsächlich über Mund und Nase ausbreitet, schließen jetzt Wissenschaftler nicht mehr aus, dass das größte Risiko von Arschlöchern ausgeht.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X