Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Richtfunk

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Richtfunk

    Könnt ihr Euch noch daran erinnern? Als ich immer mit meiner Glasfaserleitung geprotzt habe? :-)

    Die Zeiten sind vorbei.

    Hier nähe Adeje gibt es noch einen kleinen Fleck der nicht ausgebaut ist mit Glasfaser.

    Also normales ADSL.


    12 Down
    0,7 UP (in Worten: NULL KOMMA SIEBEN!!!!!!!)


    Ein totales Desaster. Ich bin von einer starken Internetverbindung abhängig, solche Werte sind nicht akzeptabel für mich und mein Geschäft.

    Also was bleibt?

    Richtfunk, weil 4g ist aufgrund der Datenbegrenzung keine Alternative.

    Also, Wifi-Canarias möchte ich an der Stelle mal loben sie haben mir geholfen.

    Aktuell habe ich 20/20 symetrico durch sie. Sehr stabil, keine Leistungseinbrüche egal zu welcher Zeit.

    Da ich aber noch mehr brauche, musste ich teure Spezialhardware kaufen die nun demnächst bei mir und auf dem Berg bei Los Cristianos installiert wird. Ihr kennt doch da den Berg mit den vielen Antennen drauf... Da hängt bald nur eine Antenne mit einer Richtfunkstrecke zu mir.

    Auch wenn es echt schmerzt....aber was sein muss, muss sein. Hoffentlich baut Movistar bald hier noch die Ecke aus.

    Das sind die Preise nur für die Hardware. Was die Flatrate kostet im Monat sag ich besser nicht :-)

    Ich brauch nen Schnaps !

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: wifi.JPG Ansichten: 1 Größe: 22,2 KB ID: 18823

    Noch mal zur Verdeutlichung. Ein normaler Kunde muss natürlich nicht diese Hardware kaufen. Er bekommt sie gestellt.
    Da die Standard Hardware aber nicht für meine Sonderferz ausreicht, muss ich leistungsfähigere Hardware selbst kaufen.

  • #2
    Wieso wohnst Du jetzt in der Nähe von Adeje? Hab ich was nicht mitbekommen....

    Hab heute wieder mal mit der Muttergesellschaft von Internet-Canarias telefoniert, da sitzt mindestens ein ziemlich kompetenter Mensch.

    Der beste Witz ist allerdings nach wie vor die Antwort auf die Frage, ob bei Richtfunk nicht Störungen durch das Wetter auftreten können... In den FAQ hieß es, nein, keine Störungen durch das Wetter. Als sie sich dann doch einstellten und ich telefonisch nachfragte, hieß es "nur durch schlechtes Wetter"....:dash1:
    Warum hassen Sozialisten die Fitness-Studios? Weil sich harte Arbeit auszahlt und sich Erfolge nicht umverteilen lassen....

    Kommentar


    • #3
      Also ich habe mit dem Techniker gesprochen, weil ich genau das gefragt habe.... Er sagte mir das Wetter kein Problem ist. Außer es ist wirklich unwetterartig. Aber wann haben wir das hier schon mal?
      Ja, bin schon 2 Monate hier im Südwesten :) Du bekommst nichts mehr mit.

      Kommentar


      • #4
        Tja, war in Frankfurt, da hab ich immer viel zu tun und brauch kein Internet :-)
        Warum hassen Sozialisten die Fitness-Studios? Weil sich harte Arbeit auszahlt und sich Erfolge nicht umverteilen lassen....

        Kommentar


        • #5
          Ich hatte bis letztes Jahr für ein paar Jahre bei Wificanarias und immer zufrieden. Kann ich nur weiterempfehlen. Ich kann mich nur an wenige Ausfälle erinnern, die aber in den allermeisten Fällen nur Minuten/wenige Stunden gedauert haben. Ein einziges Mal hatte ich für einen ganzen Tag mal keine Verbindung, weil die Antenne am Mast durch einen Sturm abgerissen wurde.
          Ausfälle sind aber auch bei ADSL nicht selten.

          @Admin: Eine andere denkbare Möglichkeit wäre, du suchst dir jemand in der Nähe mit Glasfaser und baust deine Funkstrecke alleine auf...... ich bin leider ein wenig weit weg.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Admin Beitrag anzeigen

            Hier nähe Adeje gibt es noch einen kleinen Fleck der nicht ausgebaut ist mit Glasfaser.

            Da ich aber noch mehr brauche, musste ich teure Spezialhardware kaufen die nun demnächst bei mir und auf dem Berg bei Los Cristianos installiert wird. Ihr kennt doch da den Berg mit den vielen Antennen drauf... Da hängt bald nur eine Antenne mit einer Richtfunkstrecke zu mir.
            Da oben wo Deine Richtfunkantenne hin soll stand mal eine tolle Webcam die immer den Teide im Blick hatte, vielleicht könntest Du neben Deiner Richtfunkantenne Deien Webcam anbrigen?


            Kommentar


            • #7
              moeffe Das wäre natürlich die beste Lösung. Aber man braucht ja auch eine direkte Sichtverbindung wegen der Funkstrecke. Naja, die Hardware die ich nun habe, hat ne Reichweite von 200km :-) Also notfalls kann ich mir auch jemanden auf GC oder La Gomera suchen der Glasfaser hat :yahoo:

              baumann Ich kann ja mal fragen, fragen kostet ja nichts. Weil der Ausblick da oben ist schon sensationell. Aber ich mache mir keine großen Hoffnungen, obwohl der Chef ein netter Kerl zu sein scheint.

              Hier der Ausblick....wobei man auch den Hammerausblick über den Süd-Westen der Insel hätte. Ist vielleicht noch spannender als der Teide

              https://www.google.com/maps/@28.0519...!7i7168!8i3584

              Kommentar


              • #8
                Wir haben für unser Haus movistar, und für die Gäste wifi-canarias. Wifi-Canarias ist deutlich besser. Bzw. bei Movistar ist das elendige Call-Center einer der Hauptärgernisse. Neulich, als es etwas stärker geregnet hat, fiel mal wieder das halbe Netz aus. In solchen Fällen warte ich immer einen oder zwei Tage mit einer Störungsmeldung; weil es dann ja i.d.R. ein größeres Problem ist. Diesmal hatte ich auch nach 2 Tagen noch keinen Handy-Empfang im Haus und rief also an. Nach halbstündigem Warten in der Schlange wurde mir zunächst geraten, einen höheren Tarif zu buchen, weil dann ja 10g inkludiert seien. Das funktioniere doch in unserer Ecke gar nicht, antwortete ich; und im übrigen wollte ich nur eine Störung melden und mir keinen höheren Tarif aufschwatzen lassen... Danach wurde ich noch 2 x weiter verbunden, und jedesmal musste ich erneut erzählen, worum es gehe und meine NIE usw. angeben :diablo:. Mir wurde dann mitgeteilt, dass sich ein Techniker bei uns melden werde. Hat er bis heute nicht, aber seit gestern funktioniert der Empfang im Haus wieder.

                Wifi-Canarias ist stabil, und der Support ist super. Ist halt ein kleiner Laden und also ohne Call-Center (..irgendwo in Südamerika oder so..).

                Kommentar


                • #9
                  1600 Euro, das sind doch Peanuts für Jefe....
                  Der hat doch bestimmt Verdienste "mit noch einer Null am Ende" pro Monat.
                  Ist ja bekannt, dass die reichsten Unternehmer ihre Mitarbeiter am schlechtesten bezahlen.
                  Wenn ich da meinen Gehaltsscheck fürs Newsschreiben einscannen würde, müsstet Ihr weinen.:biggrin:

                  B2T

                  Wir zahlen hier 58 Euro im Monat für eine angebliche 20Mb Sat-Verbindung.
                  Reell ist es aber wesentlich weniger, vor allem, wenn unsere Tochter und Schwiegersohn hier sind, dann geht die Rate massiv in den Keller
                  Aber immerhin besser als die Alternative "Internet Radio" = ehemals Internet Rural von Movistar oder gar die Simkarten-Router Lösung von Vodafone mit Datenlimit von 50Gb im Monat.
                  Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

                  Kommentar


                  • #10
                    Chantale? Heul leise! Die Krankmeldung wegen deinen "Rippchen" liegt mir noch schwer im Magen. Ich denke du bist nicht in der Position um aktuell Forderungen zu stellen :-D




                    B2T

                    SkyDSL stand auch im Raum. Allerdings machte mir diese sog. "Fair-Use-Policy" Bauchschmerzen. Also man teilt sich mit einer Bestimmten Anzahl User einen Slot, und diese Bandbreite wird durch diese geteilt. Das mag ja wunderbar sein um 3 Uhr morgens mit 20 Mbit weil keiner sonst online ist. Nur in der Rushhour stell ich mir das doch sehr anstrengend vor. Klar, für ein bisi Forum und Facebook wird es reichen. Bei Videostreams könnte es aber schon kritisch werden.

                    Aber SkyDSL ist halt Krisensicher. Das der Satellit irgendwann mal ungeplant vom Himmel fällt ist unwahrscheinlich. Also kannst du bei der bevorstehenden Zombieapokalypse noch schön weiter hier die News schreiben, da gibt es keine Ausreden :-)

                    Kommentar


                    • #11
                      Fair Use bei Skydsl angeblich nicht mehr vorhanden, wird auch extra betont, aber klar, wenn hier die ganzen Nachbarn auch per Sat auf YP surfen, knickt bei mir beim Anssehen von Vatikan-YT immer die Leistung ein.
                      Wenn ich alt bin, ziehe ich aufs Dorf und werde als der verrückte Opa bekannt, der in seinem Garten eine eigene Achterbahn errichtet hat, um die alle Kinder ihn beneiden, doch er lässt nur sein Hausschwein Rüdiger damit fahren

                      Kommentar


                      • #12
                        https://www.skydsl.eu/de-ES/Gesch%C3...ff/details/313

                        Scheinbar doch noch...

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sky.JPG
Ansichten: 151
Größe: 59,9 KB
ID: 18849

                        Kommentar


                        • #13
                          Was ist denn nun tatsächlich bei der Verwendung von Richtfunk und schlechtem Wetter? Kann da die wetterverursachte Störung durch höhere Sendeleistung kompensiert werden? Bei Internet-Canarias hab ich schon das Gefühl, dass bereits mittlere Regenschauer die Qualität beeinflussen. Und anfangs war die Qualität wirklich gut, ich war wohl einer der ersten Kunden hier, danach tummelten sich zuviele auf der gleichen Frequenz, aber nachdem der lokale Seller, unser lieber Freund aus La Gomera, die Marke nicht mehr vertritt, sind die Nachteile durch zuviele Kunden und Teilung des Frequenzbandes (oder was auch immer, bin ja kein Strahlungstechniker) wieder rückläufig. In letzter Zeit kommen Störungen eigentlich nur durch Wettereinflüsse zustande.

                          Bei Admins Sonderequipment steht ja zu befürchten, das jeder, der mal seinen Kopp zwischen Sende- und Empfangsantenne hält, verstrahlt wird. Das ist ja beim einen oder anderen im blauen Forum definitiv schon passiert...grins.

                          Wollen wir nicht auch nen Mietwagen-Thread einrichten? Das bringt garantiert Traffick, äh Traffic...
                          Warum hassen Sozialisten die Fitness-Studios? Weil sich harte Arbeit auszahlt und sich Erfolge nicht umverteilen lassen....

                          Kommentar


                          • #14
                            Vermutlich kann man sein Essen erwärmen, wenn man es in die Funkstrecke hält :-D

                            Also Aussage lt. Techniker war, das schon die Welt untergehen muss damit man Beeinträchtigungen merkt. Praxiserfahrungen habe ich keine, aber ich werde berichten.



                            Man muss wohl bei Wifi Canarias unterscheiden, die haben sowas wie normales "Wlan" für die Normalverbraucher. Und dann gibt es die Richtfunkstrecken. Da ist wirklich für jeden User eine eigene Richtfunkantenne am Sendeturm.

                            Noch kann ich nicht meckern. Angeblich wollen sie das neue Zeug nächste Woche installieren. Mal gucken wie es läuft.


                            ​​​​​​​

                            Kommentar


                            • #15
                              Nicht vergessen, die angezeigten Preise sind zuzüglich Märchensteuer.......
                              Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X