Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mazda Ersatzteile für den "günstigen" Kleinwagen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mazda Ersatzteile für den "günstigen" Kleinwagen

    Meine Frau hat sich einen chicken kleinen und günstigen Mazda 2 gekauft. Der fing jetzt nach 70tkm an zu ruckeln und wollte nicht mehr fahren. Also hab ich das Laptop angeklemmt und den Fehler ausgelesen. Fehlzündung Zylinder 2. Zündkerze raus, gereinigt und wieder rein. Immer noch Fehlzündung. Dann die Zündkerzen 2 und 3 getauscht. Neuer Fehler; Fehlzündung Zylinder 3.

    Somit war klar, es müssen neue Zündkerzen her. autoteile.es aufgemacht und natürlich die guten Double Iridium von Bosch für 8 Euro das Stück bestellt. Drei Tage nichts gehört und nachgefragt. Zündkerzen mussten bestellt werden, sind aber heute reingekommen und gehen morgen raus. Dumm nur, dass der kleine Flitzer nicht mehr mag und nun dringend Zündkerzen her müssen. Also zum grossen Teilehändler in Puerto gefahren. Fehlanzeige, haben wir nicht. Dann eben direkt zu Mazda nach Santa Cruz. Fehlanzeige, müssen wir bestellen, aber wir haben welche auf Gran Canaria, die können in zwei Tagen hier sein. Meine arme Frau musste vom Taschenautoformat schon seit Tagen auf den Panzer Range Rover umsteigen, also ja, bestellen bitte. Heute die Teile abgeholt und wenn kein Defi in der Nähe gewesen wäre, dann hätten wir einen Coronatoten mehr auf der Insel. Mazda ruft für eine Zündkerze schlappe 45 Euro auf. Noch Fragen? Nein Danke, ich bin bedient!
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?


  • #2
    Und ich dachte, sowas betrifft nur uns auf den kleinen Kanaren ...

    Allerdings würde ich mich wegen so ein paar Zündkerzen schon längst nicht mehr aufregen. Hier will schließlich nicht nur gut Ding Weile haben, sondern auch klein Ding 🙂
    Übt in Geduld ...

    Kommentar


    • #3
      Was hilft Geduld, wenn der Wagen nicht fährt? Wenn man beruflich auf das Auto angewiesen ist, dann muss man eben schnell handeln. Wir haben uns an vieles gewöhnt oder einfach achselzuckend hingenommen, aber der Preis ist das entscheidende Kriterium. Wenn ich überlege was ein Canario im Schnitt verdient, dann sind 180 Euro für vier Zündkerzen schon eine Hausnummer. Wäre es ein Ferrari wäre es noch plausibel obwohl die auch nur mit Wasser kochen, aber das wäre dann eben als Premium - Luxus -Zuschlag zu verstehen. Für eine kleine Eierschale wie den Mazda 2 ist das unverständlich.
      Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

      Kommentar


      • #4
        Hihi, ja klar. Ich bin mir übrigens sehr sicher, dass es auch auf TF irgendwo günstige Zündkerzen gibt. Nur wo, bleibt die große Frage ... ?

        ---
        PS: Wobei Zündkerzen selbst bei uns echt kein Engpass sind.

        PSPS: Fällt mir gerad ein - hatte ich doch gerade bei unserer ollen Kiste:

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bosch.jpg
Ansichten: 95
Größe: 480,9 KB
ID: 35594
        Zuletzt geändert von aurora; 10.09.2020, 20:38.

        Kommentar


        • #5
          Zündkerzen für 45 Euro/Stück?
          Handgeschnitzt aus gepresstem Elfenstaub?

          Sind das nicht so 08/15 Dinger, die man bei Alcampo bekommt?
          Man sagt nicht mehr Schneemann.
          Es heißt jetzt Schneeperson mit Kristallisationshintergrund
          .

          Kommentar


          • #6
            Leider nicht, denn Mazda hat da ein sehr spezielles Format. Bei einer normalen Zündkerze hat man eine Schlüsselweite von 16 oder 21 cm. Mazda hat schlanke mit 14 mm und auch ein sehr dünnes Zündkerzenloch. Leider nix mit nullachtfünfzehn.

            aurora Den Preis zu sehen wäre das Salz in der Suppe 😁
            Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

            Kommentar


            • #7
              Ach ja, das kann eine tagesfüllende Beschäftigung werden, wobei ihr im Norden allemal besser mit ET-Händlern bestückt seid. Ganz gut sortiert soll u.a repuestos Uruguay sein.

              Beim Cabrio hab ich das ET aus D bestellt, was ausnahmsweise mal keine größeren Formalitäten hier ausgelöst hat. Hier hatte man nur gesagt "ist nicht da" und die Superserviceorientierung des Canario Tipico blieb eine Antwort auf die Frage "wann könnte es denn da sein?" schuldig. Hab das dann auch selbst eingebaut, mangels schlanker Finger und geeignetem Werkzeug hat´s etwas länger gedauert und ich hatte nen kleinen Sonnenstich und 2 Tage Schmerzen im Kreuz...Naja, unterm Strich hab ich vielleicht auch nur nen Hunni gespart, aber das Erfolgserlebnis, als es funzte, war einfach unbezahlbar.

              Ach ja, hab noch gar nicht erzählt, dass die Instrumententafel beim Toyota, die letztlich von Toyota repariert wurde für 273 Euro oder so, exakt eine Woche funktioniert hat, also knapp 40 Euro pro Tag, jetzt wartet sie auf den nächsten Reparaturversuch, der - klar - auf Garantie geht. Vamos a verrrrrrr

              Jedenfalls viel Erfolg!!!
              ein bisschen längs, ein bisschen quer, selber denken ist nicht schwer

              Kommentar

              Lädt...
              X