Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Banken in Coronazeiten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Banken in Coronazeiten

    Wollte gerade ein altes Konto schließen (was ich mal zu Zeiten von 4,5 % Zinsen aufgemacht hatte, und was inzwischen nur Kohle kostet). Eigentlich wollte ich die Summe in etwas sinnvolleres als in den Euro investieren, Optimisten geben ihm ja noch 2-3 Jahre, andere weniger.

    Also in der Filiale angerufen, diverse Versuche, keiner hat abgenommen.

    Also nach LA runtergefahren, in die Schlange eingereiht.

    Nach ner halben Stunde war ich dann dran, um zu erfahren, dass Schließungen währende des Alarmzustands nicht vorgenommen werden.
    ein bisschen längs, ein bisschen quer, selber denken ist nicht schwer

  • #2
    Wollte meinen Fibra Router zurückgeben, da ich zu Vodafone gewechselt bin. Als ich dran war, sagte man mir, dass man wegen Corona im Moment keine Geräte zurücknimmt, :good3:
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


    • #3
      Wollte meine Frau umtauschen, reihte mich in dem Frauen- Fachgeschäft in der Schlange ein, als ich dran war, sagte man mir, dass man wegen Corona im Moment keine Frauen umtauscht oder zurück nimmt.

      Autsch, hoffentlich liest das meine Frau nicht, eine Woche Sofa oder Hundehütte :lol2:
      Man sagt nicht mehr Schneemann.
      Es heißt jetzt Schneeperson mit Kristallisationshintergrund
      .

      Kommentar


      • #4
        Bedenklich wird es spätestens dann, wenn Du zum Bäcker gehst und dieser die 10 Brötchen mit Goldnuggets bezahlt haben will. Lang kann´s nicht mehr dauern...

        Derweil ist mir bereits das dritte Hilfsangebot vom Gestor zugeflattert. Den Tausender könnte ich aber nur als Friseur oder Barmensch beantragen. Bin ziemlich sicher, dass das den Gewinn vieler Kneipiers deutlich übersteigt. Ob der Betrag aus den Rücklagen von SegSoc, der spanischen oder europäischen Druckerpresse oder aus Olafs Portemonnaie kommt, weiß ich nicht, aber es sei ihnen gegönnt...
        ein bisschen längs, ein bisschen quer, selber denken ist nicht schwer

        Kommentar

        Lädt...
        X